Krypto News

Verschieben von NFTs Byond GIFs und JPEGs

[Featured Content]

Obwohl NFTs bisher einer der größten realen Anwendungsfälle von Blockchain und Smart Contracts waren, war ihre Einführung eindimensional. NFTs wurden in der Populärkultur auf GIFs und JPEGs beschränkt, da sie nicht die Weite der Technologie enthalten, zu der sie tatsächlich fähig ist.

Lepasa ist ein Projekt, das darauf abzielt, die Einführung von NFTs jenseits von JPEGs. Von einem Künstlerteam konzipiert und von Blockchain-Enthusiasten entwickelt, ist Lepasa im Wesentlichen ein mythologisches virtuelles Leben. Sie haben die Vision, ein Ökosystem zu schaffen, das es Benutzern ermöglicht, ihre Inhalte und Anwendungen zu erstellen, zu erleben und zu monetarisieren, was im krassen Gegensatz zu großen zentralisierten Social-Media-Plattformen wie Facebook und TikTok steht, bei denen die Ersteller von Inhalten vernachlässigt werden.

Überblick über Lepasa

Lepasa zielt darauf ab, ein mythologisches virtuelles Leben zu schaffen, in dem alles, was im Ökosystem erstellt werden kann, ein ERC-721-NFT-Token ist. Diese Token befinden sich immer im Besitz ihrer Inhaber in der Ethereum-Blockchain, was ihnen die volle Kontrolle darüber gibt. Die Kreaturen in dieser mythologischen Welt sind ein nicht fungibles, übertragbares, knappes digitales Gut.

Derzeit gibt es mehrere virtuelle Immobilien, aber im Gegensatz zu einigen auf dem heutigen Markt wird Lepasa nicht von einer zentralisierten Organisation kontrolliert. Dies bedeutet, dass es keine einzige Behörde gibt, die die Befugnis hat, die Regeln der Software, des Inhalts und der Wirtschaftlichkeit der Token zu ändern.

Der Wert, den Lepasa Apps und Spieleentwicklern bietet, besteht darin, dass sie die wirtschaftlichen Interaktionen zwischen ihren Anwendungen und Benutzern voll ausschöpfen können. Diese werden Teil einer größeren Weltwirtschaft von Lepasa sein, in der Krypto-Token, digitale Waren und Dienstleistungen gehandelt werden.

Das Lepasa-Ökosystem bewegt NFTs über JPEGs hinaus

Lepasa ist ein von der Community betriebenes NFT-Kunstprojekt mit der Vision, ein vollständiges Ökosystem für Künstler, Spieler und Krypto-Enthusiasten zu entwickeln. Die Weltwirtschaft, die das Team geschaffen hat, ist ein Lehrbuchbeispiel dafür, was mit NFTs wirklich erreicht werden kann. Das Lepasa-Ökosystem besteht aus:

Anwendungen und Spiele: Die native Skriptsprache von Lepasa wird es Programmierern ermöglichen, Apps, Spiele, Glücksspiele und dynamische 3D-Szenen zu entwickeln.
Werbung: Marken erhalten die Möglichkeit, mit Billboards in hochinteressanten Landblöcken zu werben, um für ihre Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen zu werben.
Digitale Sammlerstücke: Benutzer können seltene, von Lepasa herausgegebene digitale Assets veröffentlichen, verteilen und sammeln. Diese digitalen Assets sind in der Welt von Lepasa handelbar.
Geselligkeit: Lepasa bietet die Möglichkeit, bereits bestehende Online-Foren, Chat-Gruppen oder sogar andere zentralisierte Spiele in ihr Ökosystem zu portieren.
Tourismus: Der virtuelle Tourismus fängt gerade erst an, und Lepasa wird daraus Kapital schlagen. Wenn Künstler auf der ganzen Welt auf der Lapasa-Plattform ihrer Fantasie freien Lauf lassen können, bietet dies sogar Schülern und Forschern die Möglichkeit, Lepasa zum Lernen, Trainieren und Abenteuern zu besuchen.
E-Commerce: Eine große Anzahl von Lepasa-Bewohnern kann globale Verkäufer dazu inspirieren, über ihren virtuellen Laden auf der Plattform echte Sachen an die Benutzer zu verkaufen.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"