Krypto News

Vauld stoppt Abhebungen und sieht Umstrukturierung vor, nachdem Benutzer fast 200 Millionen US-Dollar abgezogen haben

  • Als Gründe für seine Schwierigkeiten nannte Vauld die schwierigen Marktbedingungen und die finanziellen Probleme der Geschäftspartner
  • Ein Moratorium wird „uns eine Atempause geben, um die vorgeschlagene Umstrukturierung durchzuführen“, sagte CEO Darshan Bathija

Aufgrund der Folgewirkungen gedämpfter Kryptowährungspreise hat die in Singapur ansässige Kreditplattform Vauld Abhebungen, Handel und Einzahlungen in ihrem Netzwerk ausgesetzt.

In einem bloggen Am Montag wies CEO Darshan Bathija darauf hin, dass das Unternehmen seit dem 12. Juni erhebliche Kundenabhebungen in Höhe von insgesamt fast 198 Millionen US-Dollar verzeichnet habe.

Vauld stand vor Herausforderungen aufgrund volatiler Marktbedingungen, finanzieller Probleme von Geschäftspartnern und des Krypto-Rückgangs, der durch den Zusammenbruch von TerraUSD, das Einfrieren von Celsius und die Kreditausfälle von Three Arrows Capital verschärft wurde, fügte er hinzu.

„Daher sind wir der Ansicht, dass es im besten Interesse der Interessengruppen wäre, unter den gegebenen Umständen sofort Maßnahmen zu ergreifen“, sagte Bathija.

Vauld wurde 2018 eingeführt und bietet Benutzern Asset-Backed Lending und Borrowing, ähnlich wie notleidende Plattformen wie Celsius, Voyager und BlockFi.

Vaulds jüngste Fundraising-Runde fand im Juli 2021 statt, als in einer von Peter Thiels Valar Ventures geleiteten Serie-A-Runde 25 Millionen US-Dollar gesammelt wurden. Das Unternehmen zählt auch Pantera Capital, Coinbase Ventures, Robert Leshner, CEO von Compound Labs, und andere zu den Investoren.

Vauld hat dem Blog zufolge die Asien-Pazifik-Beratungseinheit Kroll unheilvoll zu seinem Finanzberater ernannt, um potenzielle Umstrukturierungsoptionen zu prüfen. Es hat auch Cyril Amarchand Mangaldas in Indien und Rajah & Tann in Singapur als Rechtsberater eingestellt.

Das Unternehmen plant, bei Gerichten in Singapur ein Moratorium zu beantragen – ein Gerichtsverfahren mit Insolvenz verbunden die ein Unternehmen verfolgt, während es an einer Vereinbarung mit Gläubigern arbeitet. Dies wird getan, um „uns eine Atempause zu geben, um die vorgeschlagene Umstrukturierung durchzuführen“, sagte Bathija.

Er fügte hinzu, dass Vaulds Auszahlungsstopp es dem Unternehmen ermöglichen werde, in Absprache mit Rechts- und Finanzberatern die Durchführbarkeit von Umstrukturierungsoptionen zu prüfen.

„Für Kundeneinlagen werden spezielle Vorkehrungen getroffen, die für bestimmte Kunden erforderlich sein können, um Nachschussforderungen im Zusammenhang mit besicherten Krediten zu erfüllen“, sagte er.

Vauld erleidet das gleiche Schicksal wie rivalisierende Krypto-Verleiher

Vaulds düstere Ankündigung kommt etwa zwei Wochen, nachdem das Unternehmen 30 % seiner Belegschaft entlassen und geplant hatte, die Vergütung der Führungskräfte um 50 % zu kürzen.

Eine wachsende Zahl von Kryptowährungsfirmen hat die Aktivitäten auf ihren Plattformen eingestellt, seit Celsius dies zum ersten Mal getan hat, was dazu führt, dass die Benutzer um ihre Gelder besorgt sind.

Der Krypto-Kreditgeber Voyager sagte am Freitag, dass er Handel, Einzahlungen, Auszahlungen und Treueprämien aussetzen werde, während er nach „strategischen Alternativen“ suche. FinBlox verhängte Anfang Juni einen teilweisen Auszahlungsstopp. Die Auszahlungen von CoinFLEX sollten bis zum 30. Juni dauern, aber sie nicht wurde noch aufgenommen.

Sheraz Ahmed, Managing Partner bei STORM Partners, sagte, dass die kurzfristigen Aussichten für die Branche nicht allzu positiv aussähen. „Wenn wir in den Sommer gehen und die Ferienzeit beginnt, wagen wir uns vielleicht tiefer in einen Krypto-Winter“, sagte er Blockworks per Telegram.

„In jeder aufstrebenden oder sogar ausgereiften Branche gibt es ständig Höhen und Tiefen. Wir sollten uns während der Tiefs nicht beklagen, genauso wie uns gesagt wird, dass wir bei den Höhen kein FOMO haben sollen.“


. .


Der Beitrag Vauld Stops Withdrawals, Eyes Restructure After Users Draw Fast $200M ist keine finanzielle Beratung.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"