Krypto News

USA überholen China als größtes Bitcoin-Mining-Zentrum nach dem Verbot von Peking

Die USA haben China als weltweit größte Quelle für Bitcoin-Mining überholt, zwei Monate nachdem Peking in diesem Jahr das Krypto-Mining verboten hatte, wie neue Daten enthüllten.

Chinas Anteil an der globalen Hashrate – der Rechenleistung, die zur Herstellung von Bitcoin erforderlich ist – ist zwischen Mai und Juli von 44 Prozent auf Null gefallen, wie am Mittwoch vom Cambridge Centre for Alternative Finance veröffentlichte Zahlen zeigten. Auf das Land entfielen 2019 drei Viertel der weltweiten Hash-Rate.

Der Anteil der USA an der weltweiten Haschrate stieg von 17 Prozent im April auf 35 Prozent im August, während Kasachstan im gleichen Zeitraum um 10 Prozent auf 18 Prozent stieg.

Chinas Staatsrat oder Kabinett verbot im Mai das Mining und den Handel mit Kryptowährungen unter Berufung auf ökologische und finanzielle Bedenken. Die Entscheidung führte zu einem Exodus von Bergleuten auf der Suche nach billiger Energie und kryptofreundlichen Politikern.

Chinas Bitcoin-Mining-Verbot habe zu der „großen Mining-Migration“ geführt, sagte Sam Tabar, Chief Strategy Officer bei Bit Digital, einem in New York ansässigen Bitcoin-Miner. Das Unternehmen hat seine Aktivitäten in China, die es seit Oktober 2020 eingestellt hatte, nach dem Verbot eingestellt.

Michel Rauchs, Leiter digitaler Assets beim genau beobachteten Tracker in Cambridge, stellte fest, dass „die Auswirkung des chinesischen Vorgehens eine erhöhte geografische Verteilung der Hashrate auf der ganzen Welt ist“, und fügte hinzu, dass dies als „eine positive Entwicklung für die Netzwerksicherheit und die“ angesehen werden könnte dezentrale Prinzipien von Bitcoin“.

Miner außerhalb Chinas genossen ein digitales coin Prägerausch in den Monaten nach dem Verbot, als chinesische Konkurrenten sich bemühten, ihre Betriebe zu verlagern.

Peking ist seitdem weiter gegangen und hat im vergangenen Monat alle kryptobezogenen Aktivitäten als „illegal“ bezeichnet und sein Verbot auf ausländische Betreiber ausgeweitet.

China führt seine eigene digitale Währung ein, die die Behörden im kommenden Februar bei den Olympischen Winterspielen in Peking testen wollen.

„Der Shutdown in China war großartig für die Industrie und die US-Miner“, sagte Fred Thiel, CEO von Marathon Digital Holdings, einem in Las Vegas ansässigen Krypto-Mining-Unternehmen.

„Über Nacht waren weniger Spieler hinter der gleichen endlichen Anzahl von Münzen her“, fügte Thiel hinzu.

Im Durchschnitt werden jeden Tag 900 Bitcoin von Maschinen abgebaut, die um die Lösung komplexer mathematischer Rechenaufgaben kämpfen, die neue digitale Münzen freischalten. Zwischen Juli und September produzierte Marathon Digital Holdings 1.252,4 geprägte Münzen, 91 Prozent mehr als im Vorquartal.

Thiel sagte jedoch, dass sich der Wettbewerb verschärft habe, als sich chinesische Miner an neuen Standorten, insbesondere in Kasachstan, niederließen. „Wir sind wieder da, wo wir vor dem Shutdown waren, also erwarte ich, dass sich die Situation stabilisiert“, sagte er.

Aber die verstreuten Miner sahen sich auch in ihren neuen Häusern mit Straßensperren konfrontiert, was die Herausforderungen für digitale Währungsunternehmen bei der Identifizierung vorhersehbarer politischer Umfelder unterstreicht, da die Bedenken hinsichtlich der Finanzaufsicht des Sektors zunehmen.

Didar Bekbauov, Mitbegründer von Xive, einer in Almaty ansässigen Kryptowährungs-Mining-Plattform, sagte, dass „Kasachstan unmittelbar nach dem Verbot viele Mining-Maschinen erhielt, hauptsächlich von chinesischen Bergleuten, die den Betrieb so schnell wie möglich wieder aufnehmen wollten“.

Die Behörden haben die im Exil lebenden Krypto-Jäger für die jüngsten Energieengpässe verantwortlich gemacht und stromhungrige Miner mit Zuschlägen für den Stromverbrauch geschlagen. Die kasachische Regierung hat auch eine Kryptowährungs-Mining-Steuer verabschiedet, die 2022 in Kraft treten wird.

Quelle: Financial Times

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"