Krypto News

Synthetisches umgekehrtes FUD | Finanzzeiten

Es scheint, dass jemand mit dem ganzen Terra/Luna-Omnishambles nicht gut zurechtkommt. Überhaupt. Schauen Sie sich an, was heute Morgen in unserem Posteingang gelandet ist.

13. Mai 2022
PRESSEMITTEILUNG

Die GAM Holding AG befindet sich nicht in Verhandlungen mit Terraform Labs zur Unterstützung
die Luna-Stablecoin

Eine Pressemitteilung, die angeblich von der GAM Holding stammt, wurde unter veröffentlicht
23.00 Uhr britischer Zeit am 12. Mai. Es gibt keine Wahrheit in der Geschichte und GAM tat es
keine Pressemitteilung herausgeben. GAM hat strenge Kontrollen über die
Verbreitung von Pressemitteilungen, und wir untersuchen die Quelle
dieser Geschichte und wie sie veröffentlicht wurde.

Die gefälschte „Pressemitteilung“ wurde gestern Abend über den Pay-per-Post-Service von AccessWire mit dem Logo von GAM, einem Zitat des Vorstandsvorsitzenden Peter Sanderson und sogar einer Telefonnummer zur Kontaktaufnahme mit dem Flack der Firma veröffentlicht. (FTAV hat mehrmals versucht, es anzurufen, aber es hat leider nicht funktioniert). Zur Pixelzeit ist es immer noch auf der AccessWire-Site, aber für den Fall, dass sich das ändert, duplizieren wir es unten:

GAM Holding könnte Terras Weißer Ritter sein

Führender Vermögensverwalter könnte UST in Milliardenhöhe retten

ZÜRICH, SCHWEIZ / ACCESSWIRE / 12. Mai 2022 / Der führende Vermögensverwalter GAM Holding AG freut sich, bekannt zu geben, dass er mit Terraform Labs (Terra) verhandelt, um seinen Luna Stablecoin (UST) zu unterstützen. GAM wird voraussichtlich zwischen 2 und 3 Milliarden US-Dollar investieren, um das überschüssige Angebot an UST während des aktuellen Ausverkaufs aufzufangen. Der Schritt zielt darauf ab, die Bindung von UST an den US-Dollar wiederherzustellen.

„Unser Interesse, UST zu unterstützen, spiegelt unser Interesse wider, einen dynamischen, innovativen und widerstandsfähigen Kryptomarkt zu unterstützen“, bemerkt GAM-CEO Peter Sanderson. „Wir glauben fest an das Ökosystem von Terra. Ebenso wichtig ist, dass wir an den algorithmischen Bewertungsansatz von UST glauben. Wenn Anleger angemessene Anreize haben, handeln sie natürlich so, dass die Preisstabilität gewahrt bleibt. Wenn sich Black-Swan-Ereignisse auf die Märkte auswirken, eröffnen sich Chancen. Wir sehen Chancen in den jüngsten Aktivitäten von UST und sehen weiterhin viel versprechend in der umfassenderen Strategie von Terra.“

Wie vorherzusehen war, wurde die gefälschte Pressemitteilung sofort von Vertriebssilos und einer Mischung aus bekanntermaßen skrupellosen Krypto-Verkaufsstellen aufgegriffen Sozial Medien Konten. Die Verzweiflung ist ewig, besonders in der Welt der digitalen Assets.

Den Krypto-Brüdern hinter der Veröffentlichung ist es zu verdanken, dass es einen bewundernswerten Mangel an Tippfehlern gibt. Das gefälschte Sanderson-Zitat hat genau den richtigen Tenor der Waffel. Als Kenner der gefälschten Pressemitteilung können wir nicht umhin, eine zu bewundern, die ein bisschen ordentlicher ist als die meisten anderen. Und GAM hat eine gewisse Geschichte, wenn es um zwielichtige Investitionen geht, also schien es hier vielleicht ein plausibler Kandidat zu sein.

Aber die Vorstellung, dass ein angeschlagener mittelgroßer Schweizer Vermögensverwalter 3 Milliarden Dollar in eine bereits implodierte algorithmische Stablecoin pumpen würde, zeigt, wie tragikomisch dumm die ganze Saga geworden ist.

So tragisch der Zusammenbruch zweifellos für viele Menschen war, die ihre Lebensersparnisse in magisches Internetgeld gesteckt haben, sie müssen nur erkennen, dass Terra/Luna NGMI ist.

Weiterlesen:
Erde zu Bloomberg – FTAV
Erde für Investoren – FTAV
Klebrige Fingerabdrücke – FTAV


Quelle: Financial Times

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"