Krypto News

Studie zeigt Cross-Chain Überbrückung des Technologiewachstums, Brücken zu Ethereum übersteigen 7 Milliarden US-Dollar – Blockchain

Am 8. September 2021 veröffentlichte Dmitriy Berenzon, Forschungspartner bei 1kxnetwork, einem Kryptofonds im Frühstadium, der Gründer beim Bootstrap von Token-Netzwerken unterstützt, einen umfassenden Forschungsbeitrag zu Blockchain-Brücken. Berenzons Studie beleuchtet die aktuelle „Multi-Chain-Marktstruktur“ und Brücken, die unzählige Blockchains kompatibel machen.

Forscher: „Wir sind endlich in einem Multi-Chain Marktstruktur‘

Die Multi-Chain- oder Cross-Chain-Technologie ist seit geraumer Zeit eine Art heiliger Gral in der Entwicklung von Kryptowährungen. Menschen möchten Transaktionen mit anderen Blockchains durchführen, indem sie Brücken zu verschiedenen Ökosystemen nutzen.

Dmitriy Berenzon veröffentlicht als ausführlicher Artikel zum Thema Cross-Chain-Technologie und Brücken, und er glaubt, dass wir endlich einen Wendepunkt erreicht haben. „Nach Jahren der Forschung & Entwicklung befinden wir uns endlich in einer mehrkettigen Marktstruktur“, betont Berenzon in seinem Blogbeitrag.

Studie zeigt Cross-Chain Überbrückung des Technologiewachstums, Brücken zu Ethereum übersteigen 7 Milliarden US-Dollar – Blockchain, Krypto News Österreich
Bild der Brückentechnik „Stand 08.09.2021; Illustrativ / Nicht vollständig umfassend“, so der Forschungspartner von 1kxnetwork, Dmitriy Berenzon.

Berenzons Studie befasst sich mit Blockchains wie Ethereum, Solana, Tezos, Avalanche, Polkadot, Binance Smart Chain, Kosmos und mehr. Der Forscher stellt fest, dass „Interoperabilität Innovation freisetzt“, da er betont, dass „Brücken wichtig sind, weil sie Benutzern den Zugriff auf neue Plattformen, Protokolle für die Interoperabilität und Entwicklern ermöglichen, bei der Entwicklung neuer Produkte zusammenzuarbeiten“.

Darüber hinaus listet Berenzon die vielen Vorteile der kettenübergreifenden Interoperabilität auf, z. B. die Nutzung der Technologie für externe Validatoren und Verbände. Außerdem können Sie die Technologie für Light-Clients und Relay-Protokolle nutzen und gleichzeitig auf Liquiditätsnetzwerke zugreifen.

Berenzons Bericht ist jedoch nicht nur ein Flaum über Fintech, und er hebt hervor, dass Cross-Chain-Technologie und Bridges ein „unglaublich schwieriges Problem in verteilten Systemen“ sind. Er fügt hinzu, dass Dinge wie Endgültigkeit und Rollbacks, NFT-Transfers und Provenienz sowie Stresstests dieser Blockchain-Brücken im Laufe der Zeit angegangen werden müssen.

7,7 Milliarden US-Dollar über 8 Brücken zu Ethereum gesperrt

Zusätzlich zu den Erkenntnissen von Berenzon messen Statistiken aus dem Dashboard von Dune Analytics namens „Bridge Away“ das Brückenvolumen, das an die verschiedenen Ketten und Ethereum angebunden ist. In Bezug auf die relativen Total Value Locked (TVL)-Statistiken der Ethereum Bridge verfügt die Polygon ERC20 Bridge am 16. September 2021 über etwa 2,4 Milliarden US-Dollar an TVL.

Studie zeigt Cross-Chain Überbrückung des Technologiewachstums, Brücken zu Ethereum übersteigen 7 Milliarden US-Dollar – Blockchain, Krypto News Österreich
Das Dashboard von Dune Analytics mit dem Namen „Bridge Away“ wurde erstellt von @eliasimos, einem Protokollspezialisten bei Coinbase über Bisontrails.

Die Brücke von Polygon repräsentiert 32,5% der TVL über acht Brücken. Zu den aufgezeichneten Brücken gehören die Polygon ERC20 Bridge, Arbitrum Bridges, Avalanche Bridge, Solana Wormhole, Fantom Anyswap Bridge, Harmony Bridges, Optimism ERC20 Bridges und Near Rainbow Bridge.

Über alle diese genannten Brücken hinweg gibt es in den letzten 30 Tagen 7,79 Milliarden US-Dollar TVL, die auf 42.997 eindeutige Adressen verteilt sind. Arbitrum Bridges verfügt über 31,5% des gesamten TVL und die Avalanche Bridge hat heute rund 21,2%.

Der TVL von Solana Wormhole beträgt etwa 6,7% und die Fantom Anyswap Bridge hat etwa 6,6% des TVL von 7,79 Milliarden US-Dollar. Ether und WETH sind mit 2,9 Milliarden US-Dollar am 16. September die größten Vermögenswerte, die in TVL gehalten werden. USDC ist mit 1,2 Milliarden US-Dollar der zweitwichtigste Vermögenswert, der in Bridge TVL gehalten wird. Es folgt Wrapped Bitcoin (WBTC), das etwas mehr als eine Milliarde Dollar in der gesamten Bridge-TVL-Gesamtsumme hält.

Was halten Sie von der Multi-Chain- oder Cross-Chain-Bridge-Technologie und der wachsenden TVL dieser Protokolle? Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema in den Kommentaren unten mit.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons, Dmitriy Berenzon, Verschiedene Blockchain-Logos, Dune Analytics,

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"