Krypto News

Russlands Generalstaatsanwalt will Kryptowährung als strafrechtliches Eigentum anerkennen – Regulierung

Die Generalstaatsanwaltschaft Russlands hat vorgeschlagen, Kryptowährungen im Strafgesetzbuch des Landes als Eigentum zu definieren. Dezentrales digitales Geld wurde bereits in den Bestimmungen mehrerer anderer Gesetze als solches qualifiziert, obwohl verschiedene Aspekte von Kryptowährungen noch nicht reguliert sind.

Staatsanwälte in Russland Entwurf eines Gesetzesentwurfs zur Gewährung des Eigentumsstatus von Kryptowährungen

Die Generalstaatsanwaltschaft der Russischen Föderation hat einen Gesetzentwurf zur Anerkennung von Kryptowährung und anderen virtuellen Vermögenswerten als Eigentum. Die gesetzliche Definition werde in Gerichtsverfahren im Rahmen des Strafgesetzbuches verwendet, erklärte Russlands Generalstaatsanwalt Igor Krasnov in der Staatsduma, dem Unterhaus des Parlaments.

Krasnov äußerte sich auch besorgt über die zunehmende Nutzung moderner Finanztechnologien zur Begehung von Straftaten, die seiner Ansicht nach durch bestehende Lücken in der rechtlichen Regulierung dieses speziellen Bereichs erleichtert wird. Von der Nachrichtenagentur Interfax zitiert, führte er weiter aus:

Der Status von Online-Plattformen, die die Möglichkeit bieten, Kryptowährungen anonym zu kaufen und zu verkaufen, ist noch nicht geklärt, und die Frage der Klassifizierung virtueller Vermögenswerte als Eigentum für Zwecke eines Strafverfahrens ist nicht geklärt.

Der Generalstaatsanwalt gab bekannt, dass seine Abteilung bereits die Initiative ergriffen und einen Gesetzentwurf ausgearbeitet hat, der die Angelegenheit regeln würde, und fügte hinzu, dass er dankbar wäre, wenn der Gesetzgeber dies unterstützt. Bisher wurden digitale Währungen wie Bitcoin im Rahmen mehrerer anderer russischer Gesetze als Eigentum anerkannt, einschließlich der Gesetze über Konkurs und Vollstreckungsverfahren, im Rahmen der Anti-Geldwäsche-Gesetze sowie des Anti-Korruptionsgesetzes.

Im Dezember letzten Jahres wurde der Duma ein Gesetzentwurf vorgelegt, der darauf abzielt, die digitale Währung als Eigentum für Steuerzwecke zu definieren. Der Gesetzentwurf sollte eine gesetzliche Verpflichtung für russische Bürger einführen, Kryptowährungsbestände in ihren Steuererklärungen zu melden, aber das Gesetz sei noch nicht verabschiedet worden, heißt es in dem Bericht.

Kryptowährungen bleiben in der Russischen Föderation nur teilweise reguliert, hauptsächlich durch das Gesetz „Über digitale Finanzanlagen“, das im Januar dieses Jahres in Kraft getreten ist. Während es Begriffe und Regeln in Bezug auf Kryptowährung und damit verbundene Aktivitäten wie die „Ausgabe digitaler Währungen“ einführte, befasst es sich beispielsweise nicht mit anderen Bereichen wie Krypto-Mining oder Zahlungen.

Während die Idee, den Mining als unternehmerische Tätigkeit anzuerkennen, immer mehr an Bedeutung gewinnt Unterstützung unter den Beamten in Moskau bleibt die Bank of Russia fest dagegen den freien Verkehr von Kryptowährungen in der russischen Wirtschaft zu ermöglichen. Die Leiterin der Währungsbehörde, Elvira Nabiullina, erklärte kürzlich, dass der digitale Rubel, der sich derzeit in der Entwicklung befindet, das ist, was die russischen Bürger tatsächlich brauchen, während sie Kryptowährungen, die, wie sie betonte, Risiken für die Finanzstabilität darstellten, erneut ablehnte.

Glauben Sie, dass die russischen Abgeordneten den Vorschlag des Generalstaatsanwalts unterstützen werden, Kryptowährung als Eigentum nach dem Strafgesetzbuch des Landes zu definieren? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"