Krypto News

Ripple und Nelnet investieren 44 Mio. USD in CO2-Neutralität

Ripple kündigte eine gemeinsame Investition in Höhe von 44 Millionen US-Dollar mit dem Fintech-Unternehmen Nelnet Renewable Energy an. Ihr Ziel ist es, Solarenergieprojekte in den USA zu fördern, um CO2-Neutralität in der Finanzwelt zu erreichen.

Die Grüne Initiative

Laut einem aktuellen Pressemitteilung, Ripple wird der führende Investor in der Zusammenarbeit sein. Ken Weber – Head of Social Impact des Unternehmens – umriss die Bedeutung der Initiative und sagte, saubere Energie könne nicht nur „das zukünftige Wirtschaftswachstum vorantreiben, sondern auch eine nachhaltigere Welt gewährleisten“.

„Wir freuen uns, mit Nelnet zusammenzuarbeiten, während wir unser Engagement verfolgen, den CO2-Fußabdruck von Finanzdienstleistungen weltweit zu reduzieren und das Versprechen einer kohlenstoffnegativen Kryptowährungsbranche einzulösen.“

Die gemeinsame Initiative soll sich über die nächsten 35 Jahre erstrecken und Solarprojekte finanzieren, die mehr als 1,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid kompensieren könnten. Nach ihren Schätzungen entspricht dies den CO2-Emissionen aus dem Verbrauch von 154 Millionen Gallonen Benzin.

Scott Gubbels – Executive Director von Nelnet Renewable Energy – lobte die Plattform des Unternehmens, die Investoren wie Ripple um sich der Sache der grünen Zukunft anzuschließen.

„Investitionen wie diese helfen, Arbeitsplätze zu schaffen, dem Markt wettbewerbsfähige Energie zu liefern und die Nachhaltigkeit für die kommenden Jahre zu fördern“, fügte er hinzu.

Es ist erwähnenswert, dass Nelnet Renewable Energy im März ein E1-ESG-Rating – die höchstmögliche Punktzahl im S&P Global Rating-System – für einen ihrer Fonds für saubere Energie erreicht hat.

Die Zusammenarbeit zwischen Ripple Und Bhutan

Ende September das Blockchain-basierte digitale Zahlungsnetzwerk trat bei zwingt die Zentralbank Bhutans, eine digitale Version ihrer Landeswährung auf den Markt zu bringen. Der Umzug war erneut auf eine grünere Zukunft ausgerichtet. Bhutan – ein kleines Binnenland im Himalaya – gilt als einziges CO2-negatives Land der Welt. Als solche, Ripple erklärte, dass die CBDC-Lösung ihren Prinzipien entsprechen würde:

“RippleDas Engagement von Bhutan für Nachhaltigkeit war für Bhutan wichtig. Die CBDC-Lösung ist klimaneutral und, da sie auf dem öffentlichen XRP-Ledger basiert, 120.000-mal energieeffizienter als Proof-of-Work-Blockchains.“

Bhutan erwartet auch die Initiative, die finanzielle Inklusion des Landes in den nächsten zwei Jahren um 85 % zu steigern. Zusätzlich, Ripple’s Netzwerk würde den Zentralbanken des Landes mehr “Kontrolle über die Ausgabe, Verwaltung, Privatsphäre und Validierung” geben, als sie mit öffentlichen Blockchains erhalten würden.

.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"