Krypto News

Philippinische Behörden retten mutmaßliche Opfer des „Krypto-Handelsrings“ – Featured

Die philippinischen Behörden sagen, dass sie mutmaßliche Opfer eines „Krypto-Handelsrings“ gerettet haben, die angeworben wurden, um in einem Callcenter in Kambodscha zu arbeiten und Menschen um ihre Kryptowährungen zu betrügen. Die Behörden ermitteln auch gegen Regierungsangestellte, die möglicherweise Kryptohandelssyndikate unterstützt haben.

Angebliche Opfer des „Crypto Trafficking Ring“ gerettet

Die Reisekontroll- und Durchsetzungseinheit (TCEU) der philippinischen Einwanderungsbehörde (BI) gab am Freitag bekannt, dass sie sechs mutmaßliche Opfer eines „Kryptowährungshandelsrings“ gerettet hat, berichtete die philippinische staatliche Nachrichtenagentur.

Der Kommissar der Einwanderungsbehörde, Norman Garcera Tansingco, erklärte, dass BI-Beamte die mutmaßlichen Opfer abgefangen hätten, als sie am 15. Januar ein Flugzeug nach Phnom Penh besteigen wollten. Der Kommissar stellte fest, dass diese Passagiere gefälschte Rückflugtickets hatten, und sagte, sie hätten „inkonsistente Antworten“ gegeben Fragen von BI-Beamten, „die den Verdacht aufkommen ließen, dass sie lediglich als Touristen getarnt waren, aber ihr Zweck darin besteht, im Ausland zu arbeiten.“

Ann Camille Mina, stellvertretende Leiterin des TCEU, kommentierte:

Schließlich gaben sie zu, dass sie in einem Callcenter in Kambodscha arbeiten werden und wurden über Facebook rekrutiert.

Behörden untersuchen Regierungsbeamte

Tansingco versprach, gegen alle BI-Mitarbeiter vorzugehen, die an Krypto-Handelssyndikaten beteiligt sind. Er stellte fest, dass die Einwanderungsbeamte, die die Passagiere zur Abreise freigegeben hatte, bis zum Abschluss einer Untersuchung von ihren Pflichten entbunden wurde. Der Kommissar meinte:

Wir wollen auch dabei helfen, illegale Personalvermittler ausfindig zu machen und zu verhaften, die Mitarbeiter dazu verleiten, an ihrem illegalen Programm teilzunehmen … Sie sind die Wurzel dieses gesellschaftlichen Problems und müssen auch wegen dieses Verbrechens verhaftet werden.

Die Einwanderungsbehörde untersucht derzeit mindestens drei Personen, die an dem Fall interessiert sind, sagte BI-Sprecherin Dana Sandoval. In Bezug darauf, ob dieser Fall des Kryptohandels mit Menschenhandelssyndikaten in Kambodscha und Myanmar zusammenhängt, gab sie zu: „Das ist es, was uns Sorgen macht. Es scheint verwandt zu sein.“

Syndikate für Kryptokriminalität rekrutieren ahnungslose Opfer für die Arbeit in Callcentern, insbesondere in asiatischen Ländern, und betrügen Menschen in sozialen Medien und Dating-Apps. Eine der häufigsten Aufgaben für Opfer von Menschenhandel ist das „Schweineschlachten“, eine Art Krypto-Betrug. Laut a Prüfbericht von Propublica:

Zehntausende von Menschen aus ganz Asien wurden gezwungen, Menschen in Amerika und auf der ganzen Welt um Millionen von Dollar zu betrügen. Diejenigen, die sich Gesichtsschlägen, Nahrungsentzug oder Schlimmerem widersetzen.

Die US-Behörden haben wiederholt davor gewarnt, dass der Krypto-Betrug mit dem Schweineschlachten immer mehr zunimmt erschreckend beliebt. Im November letzten Jahres hat das US-Justizministerium (DOJ) beschlagnahmt sieben Domänennamen, die in Schweineschlachtsystemen verwendet werden. „Sei sehr vorsichtig, wenn du auf Social Media und Dating-Apps gehst und jemand anfängt, eine Beziehung zu dir aufzubauen, und will, dass du anfängst zu investieren … Lass dich nicht abschlachten“, hat ein FBI-Beamter gesagt gewarnt.

Was halten Sie davon, dass die philippinischen Behörden mutmaßliche Opfer eines Krypto-Handelsrings retten? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Philippinische Behörden retten mutmaßliche Opfer des „Krypto-Handelsrings“ – Featured, Krypto News Österreich

Kevin Helms

Als Student der österreichischen Wirtschaftswissenschaften entdeckte Kevin Bitcoin im Jahr 2011 und ist seitdem ein Evangelist. Seine Interessen liegen in der Bitcoin-Sicherheit, Open-Source-Systemen, Netzwerkeffekten und der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Kryptographie.




Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"