Krypto News

Nigerianische Experten bestehen darauf, dass Afrikas erster CBDC derzeit nichts für Nichtbanken ist – Fintech

Während die Zentralbank von Nigeria (CBN) weiterhin die Referenzen der e-naira als Instrument zur Förderung der finanziellen Inklusion anpreist, sind sich einige Experten einig, dass diese digitale Zentralbankwährung (CBDC) dies derzeit nicht tut.

Der chaotische Start des CBDC

Diese Behauptung sowie die kurze Entfernung der e-naira-App aus dem Google Play Store scheinen den Behauptungen Glaubwürdigkeit zu verleihen, das CBN habe sich möglicherweise beeilt, das tatsächlich erste CBDC Afrikas auf den Markt zu bringen.

Obwohl a Prüfbericht von der Zeitung Punch darauf hindeutet, dass das CBN nun auf die Veröffentlichung einer Version der e-naira-App für Nichtbanker hinarbeitet, gibt jedoch noch nicht an, wann diese voraussichtlich verfügbar sein wird. Dies wird durch das CBN deutlich, das die Akteure in Nigerias Blockchain-Industrie dazu veranlasst hat, die Fähigkeit der Zentralbank zur Verwaltung dieses CBDC in Frage zu stellen.

Als ein Krypto-Experte zitiert von Cryptoassetbuyer erklärt, bedeutet dieses Versäumnis des CBN, eine digitale Währung einzuführen, die für alle Nigerianer zugänglich ist, dass die Zentralbank ihr Hauptziel, der nigerianischen Bevölkerung ohne Bankkonto Finanzdienstleistungen anzubieten, wahrscheinlich nicht erreichen wird. Der Experte Chiagozie Iwu, Gründer von Naijacrypto und CEO von CI Cryptosolutions, erklärte:

Erstens erfordert die App, dass ich die App meiner Bank verwende, bevor ich Transaktionen damit durchführen kann; Welchen Service bietet sie mir also, den meine Banken noch nicht anbieten? Daher sieht es für mich nicht so aus, als ob das CBN auf Leute abzielt, die kein Bankkonto haben. Natürlich sollte jeder, der ein Smartphone zum Herunterladen einer App hat, in erster Linie auch ein Bankkonto haben. Die Tatsache, dass ich mein Bankkonto verwenden muss, um mich einzuloggen, widerspricht dem Sprichwort, dass sie “Bank the Unbank” machen werden.

Obwohl das CBN wiederholt versprach, dass sein E-Naira-Wallet auch Nicht-Smartphone-Benutzern für Transaktionen mit der digitalen Währung zur Verfügung stehen würde, war dieser Dienst zum Zeitpunkt des Schreibens noch nicht verfügbar.

Das Vertrauensdefizit des CBN

In der Zwischenzeit könnte die E-Naira-App neben der Nichtverfügbarkeit für Feature-Phone-Benutzer auch ein Produkt zufälliger Planung sein, so Iwu. Iwu räumte zwar ein, dass die e-naira-App – genau wie andere Anwendungen – einige „Fehler“ aufweisen könnte, schlug jedoch vor, dass dies hätte vermieden werden können, wenn das CBN die für das Projekt bereitgestellten Mittel ordnungsgemäß verwendet hätte.

Ein anderer Experte, Charles Okaformbah, CTO bei Convexity, schlug vor, dass ein Betatest das CBN daran hätte hindern können, die fehlerhafte App zu veröffentlichen. Der Bericht zitiert Okaformbah und erklärt:

Ich denke, wenn die App-Entwickler viele Tests durchgeführt hätten – sagen wir, die Anwendung mit einer ausgewählten Gruppe von Personen außerhalb des Entwicklungsteams eng zu testen – wären einige der Probleme meiner Meinung nach bemerkt und behoben worden.

Der Ökonom Lloyd Onaghinon war der Meinung, dass die Zusammenarbeit zwischen dem CBN und Akteuren der nigerianischen Blockchain-Industrie zu einem viel besseren Endprodukt hätte führen können.

In seinem Fazit stellt der Cryptoassetbuyer-Bericht fest, dass ein spürbares Vertrauensdefizit besteht und die CBN in der Pflicht ist, dieses zu beheben.

Stimmen Sie zu, dass das CBN möglicherweise seine CBDC überstürzt eingeführt hat? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons, i_am_zews

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"