Krypto News

Kyle Roche zieht sich aus mehreren Klagen zurück

  • Kyle Roche beantragte seinen Rücktritt als Anwalt in Fällen gegen Bitfinex, Tether
  • Sowohl Kyle als auch der CEO von Ava Labs haben Vorwürfe zurückgewiesen, sie hätten an einem geheimen Pakt teilgenommen

Kyle Roche, der Anwalt, der kürzlich wegen angeblicher Beteiligung an einem geheimen Pakt geoutet wurde, um Spielern in der Kryptoindustrie Schaden zuzufügen, zieht sich aus mehreren von ihm eingeleiteten Sammelklagen zurück.

Roche hat beantragt, sich als einer der Anwälte für geplante Klagen gegen mehrere Unternehmen zurückzuziehen, darunter Bitfinex, Tether, DigFinex und Global Trade Solutions, a Gerichtsdokument eingereicht im südlichen Bezirk von New York am Mittwoch gezeigt. Die Klagen behaupten, dass die Kryptounternehmen an der Manipulation des Marktes für digitale Vermögenswerte beteiligt waren.

Sein Antrag wurde unter einer Regel eingereicht, die besagt, dass ein Anwalt einer Partei nur auf Anordnung des Gerichts entlastet oder versetzt werden kann.

In anderen Fällen, die gegen Solana, Dfinity, Celsius, Binance.US und Block.one angestrengt wurden, hat er keinen Rücktritt beantragt. In dem Dokument heißt es jedoch, dass er nicht mehr an der Sammelklagepraxis der Anwaltskanzlei beteiligt ist.

Der Rückzug folgt den Behauptungen einer neuen Website CryptoLeaks dass Kyle und Ava Labs, der Kernentwickler der Avalanche-Blockchain, im September 2019 heimlich eine Vereinbarung getroffen haben. Im Rahmen der Vereinbarung wurde Kyle angewiesen, die Konkurrenten von Ava Labs zu verklagen, die Aufsichtsbehörden abzulenken und die persönlichen Rachefeldzüge von CEO Emin Gün Sirer gegen Einzelpersonen zu verfolgen behaupteten die Autoren der Website.

CryptoLeaks veröffentlichte eine Serie von 25 Videos mit insgesamt etwa 12 Minuten Filmmaterial, in denen Roche sich selbst als internen Krypto-Experten von Ava Labs bezeichnete und zugab, dafür zu sorgen, dass die Securities and Exchange Commission weiterhin mit anderen zu verfolgenden Zielen beschäftigt ist.

Roche sagte, seine Krypto-Expertise sei direkt auf seine Verfolgung von Klagen gegen „die Hälfte der Unternehmen in diesem Bereich“ zurückzuführen.

Blockworks von Experten für digitale Medienforensik bestätigt Siwei Lyu dass die Videos echt waren und es keine Spuren von Veränderungen gab.

Roches Beziehung zu Ava Labs

Nach der Veröffentlichung der durchgesickerten Videos versuchte Sirer, sein Unternehmen von Roche zu distanzieren. In einer Erklärung sagte er, die Behauptungen von Roche in den Videos seien erfunden und darauf ausgelegt, einen potenziellen Geschäftspartner zu beeindrucken, und dass Roche „ein Anwalt in einer Kanzlei war, die wir in den frühen Tagen unseres Unternehmens behalten haben … eine von mehr als einem Dutzend Anwälten Firmen, die wir für Angelegenheiten in Bezug auf Steuern, Unternehmen, Aufsichtsbehörden und Personal beauftragen.“

Kyle Roche zieht sich aus mehreren Klagen zurück, Krypto News Österreich
Kyle Roche

Die enge Beziehung zwischen den Führungskräften von Roche und Ava Labs ist jedoch eindeutig fortlaufend und persönlich. In einem Video gab Roche an, dass seine Kapitalbeteiligung an Ava Labs „ein Drittel“ der von Kevin Sekniqi, dem COO von Ava Labs, ausmachte und dass er zum Zeitpunkt der Videoaufzeichnung vorübergehend mit Sekniqi in Miami lebte.

„Gün und Kevin vertraue ich wie Brüder“, sagte Roche.

Roche veröffentlichte a Aussage Darin identifizierte er das im Video gezeigte Treffen mit Christen Ager-Hanssen, einem norwegischen Risikokapitalgeber, der beabsichtigte, ihn aufgrund einer Geschäftsbeziehung mit dem Dfinity-Gründer Dominic Williams „zu täuschen und in die Falle zu locken“.

Ager-Hanssen – der auf Twitter bestätigte, dass er die versteckte Person in den Videos war – bestritt, für Williams gearbeitet zu haben, wen er sagte, er habe sich noch nie getroffenund forderte CryptoLeaks auf, das gesamte Filmmaterial mit Roche zu veröffentlichen.

Ager-Hanssen veröffentlichte eine E-Mail von Sam Wang, dem ehemaligen Director of Business Development for Enterprise & Institutional von Ava Labs, vom 28. Dezember 2021, in der Roche als „Speerspitze“ beschrieben wird [Ava Labs’] Initiativen zur Prozessfinanzierung.“

Sam Wang, Kyle Roche und Roche Freedman haben die Bitte von Blockworks um Stellungnahme bis zum Redaktionsschluss nicht beantwortet.


Nehmen Sie an Europas führender institutioneller Krypto-Konferenz teil. Verwenden Sie den Code LONDON250, um $250 Rabatt auf Tickets zu erhalten – nur diese Woche!
.


Der Beitrag „Kyle Roche zieht sich aus mehreren Klagen zurück“ ist keine finanzielle Beratung.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"