Krypto News

Kucoin Labs legt Metaverse-Investmentfonds im Wert von 100 Millionen US-Dollar auf –

Kucoin Labs, der Ermittlungs- und Investitionszweig von Kucoin, einer Kryptowährungsbörse, hat einen 100-Millionen-Dollar-Fonds aufgelegt, um frühe Projekte im Zusammenhang mit Metaverse zu inkubieren. Dazu gehören unter anderem Blockchain-Gaming-Initiativen, NFT-Plattformen und dezentrale Plattformen. Die Unterstützung umfasst auch die direkte Beteiligung an den ausgewählten Projekten, einschließlich der Beratung zu Markenbildung und Marketing.

Kucoin investiert in Metaverse

Kucoin, eine der führenden Börsen in Asien, hat den ersten Schritt getan, um auf die Metaverse Bahn. Der Investitions- und Untersuchungsarm der Börse, Kucoin Labs, hat gestartet ein 100-Millionen-Dollar-Fonds zur Investition in metaverse-basierte Initiativen, einschließlich blockkettenbasierter Spiele, dezentraler Strukturen, NFT-Plattformen und anderer ähnlicher Projekte.

Die Unterstützung von Kucoin wird sich nicht nur auf wirtschaftliche Anreize beschränken. Diese inkubierten Projekte werden auch in Form von Beratung zu Branding, Marktmanagement, Bekanntheit und anderen wichtigen Aspekten der Unternehmensgründung unterstützt. Obwohl das Unternehmen bestrebt ist, dieses Programm auf alle Regionen auszudehnen, besteht eines der Hauptziele darin, die Akzeptanz dieser Technologien in aufstrebenden Märkten wie Südamerika und Afrika zu erhöhen. Ein Teil dieser Mittel fließt auch in Bildungsprogramme für jüngere Generationen, die das Konzept des Metaversums erforschen.

Bedeutung des Metaversums

Für Unternehmen, die in Metaverse-Initiativen investieren, wird dieses Konzept in den kommenden Jahren eine bemerkenswerte Bedeutung haben und Aktivitäten und Optionen ermöglichen, die heute unmöglich wären. Über die Bedeutung des Metaversums für die Zukunft sagte Kucoin-CEO Johnny Lyu:

Als das nächste Kapitel des Internets ist Metaverse bereit, die Art und Weise zu verändern, wie wir arbeiten, uns verbinden, einkaufen, unterhalten und soziale Interaktionen haben. „KuCoin Metaverse Fund“ wird aufgelegt, um die Entwicklung der Internetbranche zu beschleunigen.

Kucoin ist nur die neueste Börse, die auf den Metaverse-Investitionszug aufspringt, mit anderen großen Unternehmen wie Microsoft und Facebook — das seinen Namen in Meta geändert hat — bereits Vorkehrungen getroffen hat, um Metaverse-Elemente aufzunehmen.

Aber die Börse hat eine andere Auffassung des Metaversums und möchte Datenschutzmaßnahmen einschließen, damit die Menschen im kommenden alternativen Universum sicher sind. Lou Yu, der Leiter von KuCoin Labs, erklärte, dass dieses Metaversum ein „Dilemma zwischen dem Schutz der Privatsphäre des Einzelnen und dem technologischen Fortschritt“ aufstellt. Aus diesem Grund wird die Börse Wege untersuchen, um ein datenschutzfreundlicheres Metaverse-Ökosystem zu erreichen. Auch Solana, FTX und Lightspeed gegründet in den letzten Wochen ein 100-Millionen-Dollar-Blockchain-Gaming-Fonds.

Was halten Sie von der Einführung eines 100-Millionen-Dollar-Metaverse-Fonds durch Kucoin? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"