Krypto News

Krypto hat viel mehr zu bieten als finanzielle Anwendungsfälle, Regulierung kann keine Einheitsgröße sein – Regulierung

Die ehemalige Bundesanwältin Katie Haun sagt, dass die Aufsichtsbehörden wirklich eine Bestandsaufnahme der Tatsache machen müssen, dass wir über nur finanzielle Anwendungsfälle von Kryptowährungen hinausgehen. „Krypto hat noch viel mehr zu bieten“, sagte sie und fügte hinzu, dass „die Regulierung nicht eine Einheitsgröße sein kann“. Haun sagte weiter, dass Krypto nicht der Wilde Westen ist und Die Branche will Klarheit, nicht fehlende Regulierung.

Ehemaliger Bundesanwalt diskutiert Krypto-Regulierung und Rolle der SEC

Katie Haun sprach auf der Delivering Alpha Conference von CNBC am Mittwoch über Kryptowährung und ihre Regulierung.

Haun ist General Partner der Venture-Capital-Gesellschaft Andreessen Horowitz. Zuvor war sie ein Jahrzehnt lang als Bundesanwältin mit den Schwerpunkten Betrug, Cyber- und Unternehmenskriminalität zusammen mit Behörden wie der Securities and Exchange Commission (SEC), dem Federal Bureau of Investigation (FBI) und dem Finanzministerium tätig. Sie schuf die erste Task Force für Kryptowährungen der Regierung und leitete Untersuchungen zum Mt. Gox-Hack und den korrupten Agenten der Silk Road Task Force.

Sie erklärte, dass es „immer noch einen solchen Fokus auf die Finanzanwendungen des Krypto-Ökosystems gibt“. Sie räumte zwar ein, dass die Aufsichtsbehörden „es macht Sinn“ Krypto als Synonym für finanzielle Anwendungsfälle betrachten würden, meinte jedoch:

Die Regulierungsbehörden müssen wirklich eine Bestandsaufnahme der Tatsache machen, dass wir über nur finanzielle Anwendungsfälle hinausgehen. Krypto ist noch viel mehr als das … Regulierung kann nicht eine Einheitsgröße sein. Wir denken, dass Regulierung eine wirklich wichtige Rolle spielt.

In Bezug darauf, ob der Krypto-Raum wie der Wilde Westen ist, wie vom SEC-Vorsitzenden diese Woche vorgeschlagen, sagte der ehemalige Bundesanwalt: „Es gibt diesen Mythos, dass es den Wilden Westen gibt und dass keine Behörden eine Regulierung haben, die mit Krypto zu tun hat. Und das ist nicht der Fall.“

Sie erklärte, dass das Finanzministerium 2013 Leitlinien zu Kryptowährungen herausgegeben habe, und stellte fest, dass „viele Innovatoren und verantwortungsbewusste Akteure und Unternehmen in diesem Bereich begonnen haben, diesen Leitlinien zu folgen, obwohl dies schwierig umzusetzen war“.

Haun wandte sich einem weiteren Mythos über Krypto zu. Sie sagte, „viele Leute“ glauben, dass „diejenigen in der Kryptoindustrie keine Regulierung wollen“. Sie entlarvte den Mythos und bestätigte:

Das ist eigentlich ein Mythos. Es ist nicht so, dass die Industrie keine Regulierung will. Ich sage immer, es will Klarheit. Aber es will auch nicht als Monolith behandelt werden.

Tesla-Chef Elon Musk sagte jedoch am Mittwoch, dass die Regierungen „nichts tun“ über Krypto, anstatt zu versuchen, es zu regulieren und zu kontrollieren.

Haun betonte die Notwendigkeit einer „gleichmäßigen Anwendung“. Sie erklärte, dass diejenigen in der Kryptoindustrie, „die versucht haben, in gutem Glauben Anstrengungen zu unternehmen, die in Bezug auf die Einhaltung der Vorschriften über das Maß hinausgingen“, „diejenigen sind, die wirklich unter die Lupe genommen werden“.

Unterdessen bekommen Unternehmen und Plattformen, die sich „sehr wenig Mühe gemacht haben, Vorschriften und Gesetze zu befolgen“, „wirklich eine Freikarte“. Sie betonte:

Ich denke, was wir brauchen, ist … sogar Anwendung. Ich denke, das ist wirklich wichtig und ich hoffe, dass die SEC das tun wird. Und das wird unter der Führung von Chairman Gensler geschehen.

Stimmen Sie Katie Haun zu? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"