Krypto News

KPMG startet Metaverse Collaboration Hub

  • Der Metaverse-Hub wird es Mitarbeitern, Partnern und Kunden von KPMG ermöglichen, virtuelle Teammeetings durchzuführen
  • Das Kanada-Geschäft von KPMG fügte seiner Unternehmenskasse Bitcoin und Ether hinzu und kaufte im Februar einen World of Women NFT

Die Geschäfte von KPMG in den USA und Kanada haben im Metaversum einen sogenannten Collaboration Hub eingerichtet, der Kunden bei der Entwicklung von Strategien innerhalb des Raums unterstützen soll.

Der private Hub ist ein Ort, an dem Mitarbeiter, Partner und Kunden virtuelle Teammeetings durchführen und Ideen austauschen können – beispielsweise mithilfe virtueller Whiteboards, sagte ein Sprecher gegenüber Blockworks. Sie können im Metaverse auch Schulungen, Vorstellungsgespräche und Mitarbeiterbeurteilungen sowie Meetings durchführen, um die Dienstleistungen und Fähigkeiten von KPMG zu demonstrieren.

„Das Metaversum ermöglicht es uns, die ‚phygitale‘ Welt zu erleben, in der physische und digitale Welten aufeinanderprallen“, sagte Armughan Ahmad, President und Managing Partner of Digital bei KPMG in Kanada, in einer Erklärung. „Das Metaverse ist eine Marktchance im Wert von 13 Billionen US-Dollar, die bis 2030 bis zu fünf Milliarden Nutzer haben könnte.“

KPMG International, ein globales Netzwerk von Firmen mit Hauptsitz in den Niederlanden, meldete für das Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von rund 32 Milliarden US-Dollar. Die Unternehmen bieten Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Beratungsdienstleistungen an.

Der KPMG-Vertreter nannte keine spezifischen Kunden, mit denen das Unternehmen zusammenarbeitet, sagte aber, „sie sind unterschiedlich in Größe, Branche und Umfang“.

Die Geschäftsbereiche des Unternehmens in den USA und Kanada haben engagierte Teams aus Mitgliedern mit Technologie- und Innovationserfahrung gebildet, um Unterstützung rund um Metaverse-Design, Anwendungsfälle von NFTs, Kryptoassets, Community-Engagement und breitere Web3-Integrationen anzubieten.

Diese Teams werden KPMG-Kunden während der Implementierungs- und Operationalisierungsphase ihrer Metaverse-Reise unterstützen. Dazu gehören Services wie Anbieterauswahl, Entwurf geschäftlicher und technischer Anforderungen, Systemintegration und Programm-Governance für verschiedene Metaverse-Aktivierungen.

KPMG testet Web3-Fähigkeiten für Institutionen und Aufsichtsbehörden, um deren Verständnis für den Raum und die zugrunde liegende Technologie zu verbessern.

„Wir prüfen die Zusammenarbeit mit Web3-Unternehmen, die zum Beispiel Staking-Dienste, dezentrale Kreditaufnahme und -vergabe anbieten“, sagte der Sprecher. „KPMG ist bestrebt, sowohl in Technologie als auch in Mitarbeiter zu investieren, um der steigenden Marktnachfrage nach Metaverse-bezogenen Dienstleistungen gerecht zu werden.“

Der Schritt erfolgt, nachdem KPMG in Kanada im Februar Bitcoin und Ether in seine Unternehmenskasse aufgenommen und a gekauft hat Welt der Frauen NFT später in diesem Monat.

Der US-Zweig von KPMG hat NFT- und kryptobezogene Schulungen in den Prozess der Einarbeitung neuer Mitarbeiter integriert.

Obwohl eine Reihe von Unternehmen im Krypto-Bereich sich aufgrund des jüngsten Rückgangs des Bereichs dafür entschieden haben, die Einstellungsbemühungen zu unterbrechen oder zu verlangsamen, versucht KPMG, mehr Mitarbeiter mit Kenntnissen in Blockchain-Technologien und DeFi einzustellen.

„Während der Wettbewerb um Top-Talente hart war“, sagte ein Sprecher, „sehen wir aufgrund der jüngsten Veränderungen in Web3 und der breiteren Technologiebranche Anzeichen dafür, dass mehr qualifizierte Talente verfügbar werden.“


. .


Der Beitrag KPMG startet Metaverse Collaboration Hub ist keine finanzielle Beratung.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"