Krypto News

Kann BTC trotz täglichem Abschluss unter wichtiger Unterstützung wieder auf den bullischen Kurs zurückkehren?

Der Preis von Bitcoin erreichte einen Tagesschluss unter 60.000 USD, dem 21-Tage- und dem 21-Tage-EMA, was auf kurze Sicht ein vorsichtiges Signal ist. Es gibt ein Snap-Back-Szenario in den Karten, bei dem BTC wieder über diesen Niveaus schließt, aber wir müssen auf einen täglichen Schlusskurs über diesen Werten warten, um die Bestätigung zu erhalten.

Gestern gab es eine große Anzahl von Zuflüssen, wodurch die Spotreserven um 9435 BTC stiegen. Zwillinge verzeichneten besonders große Zuflüsse. Im Moment liegt der Preis von Bitcoin über 60.000 US-Dollar.

Chart nach TradingView

Technischer Ausblick

Insgesamt bleibt der Trend trotz der kurzfristigen Schwäche bullisch. BTC erholte sich in einem Monat um 64 % mit erhöhten Open Interests, und auch die Leverage Ratio nähert sich dem Höchststand. Die aktuelle Marktbereinigung kann als zinsbullisches Signal angesehen werden, da sie dazu beiträgt, die Leverage-Longs auszuspülen und BTC auf die nächste große Aufwärtsbewegung vorzubereiten.

Dies macht den Gesamtmarkt nachhaltiger, da überzogene Rallyes tendenziell zu größeren Drawdowns führen. Es ist noch zu früh, um einen technischen Tiefpunkt bei 58,1 000 $ zu bestätigen, da BTC unter einer wichtigen Abwärtstrendlinie bei 62 000 $ bleibt und zur Bestätigung ein höheres Hoch über 63,7 000 $ erreichen muss.

Es gibt weiterhin starke Unterstützung zwischen 58,3 000 und 53 000 US-Dollar in Bezug auf die technische und die On-Chain-Perspektive.

Auf-Chain Analyse

Obwohl die Spot-Reserven gestern um 9435 BTC gestiegen sind, zeigen die On-Chain-Metriken weiterhin keine wesentlichen Anzeichen für aggressive Verteilungen von langfristigen Inhabern (LTHs) oder Bergleuten.

Kann BTC trotz täglichem Abschluss unter wichtiger Unterstützung wieder auf den bullischen Kurs zurückkehren?, Krypto News ÖsterreichDiagramm von CryptoQuant

Die 1- bis 3-Monats-Kohorte nimmt weiterhin Gewinne mit – hauptsächlich jüngere Coins und Händler, die verkauft haben. Das Mittel Coin Das Alter erreichte ein weiteres Allzeithoch. Ältere Kohorten halten dagegen weiter. Der ASOPR fiel auf 1 zurück, was darauf hindeutet, dass der Gesamtmarkt ausgeglichen ist. Dies war in der Vergangenheit in allen Bullenmärkten ein Unterstützungsniveau für BTC. Im September fiel der ASOPR während des Liquidationsereignisses für eine Weile unter 1 und dann wieder darüber.

Kann BTC trotz täglichem Abschluss unter wichtiger Unterstützung wieder auf den bullischen Kurs zurückkehren?, Krypto News ÖsterreichDiagramm von CryptoQuant

Miner bauen weiterhin Reserven auf und zeigen keine Anzeichen einer aggressiven Verteilung.

Abschließend

Der aktuelle Rückzug des BTC-Preises ist gesund für die Marktstruktur und macht den Bullenlauf nachhaltiger. Die Aktien steigen weiter nach oben, was die Wiederaufnahme des riskanten Handels noch wertvoller macht, insbesondere da der Dollar weiterhin in einem Abwärtstrend ist. Geld fließt aus langfristigen Anleihen und rotiert in Risikoanlagen.

Kurzfristig besteht immer noch das Risiko eines Flush-Out, da der Leverage bei 0,18 erhöht bleibt. Es ist jedoch gut zu sehen, dass er für den letzten Tag rückläufig ist.

Insgesamt bleibt der Trend zinsbullisch, da LTHs und Miner ihre BTC weiterhin halten.

.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"