Krypto News

Kanaan expandiert Mining Operationen in Kasachstan bei Machtdefizit, Protesten – Mining Bitcoin-Nachrichten

Der Hardwarehersteller Canaan weitet seine Krypto-Mining-Aktivitäten in Kasachstan aus. Inzwischen kooperiert das Unternehmen dort mit mehreren Mining-Firmen und hat trotz der Herausforderungen der Stromversorgung des Landes bereits über 10.000 Hardware eingesetzt. Erhöhte Energiepreise haben auch Proteste provoziert, die sich möglicherweise auf die Branche auswirken könnten.

Kanaan sichert Mining Vereinbarungen mit Unternehmen in Kasachstan

In China verwurzelter Produzent von coin Minting Equipment, Canaan, hat angekündigt, mit mehreren Krypto-Mining-Unternehmen in Kasachstan Kooperationsvereinbarungen getroffen zu haben. Inmitten eines anhaltenden Vorgehens gegen die Krypto-Mining-Industrie in der Volksrepublik ist das zentralasiatische Land mit seinen niedrigen Stromtarifen und seiner allgemein freundlichen Einstellung zu einem Magneten für Miner geworden.

In einer am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung gab das Unternehmen bekannt, dass es die letzte Charge von Bergbaumaschinen für die erste Phase ihres Einsatzes in Kasachstan erfolgreich installiert hat. Canaan stellte fest, dass es gemäß seinem Expansionsplan für das Bergbaugeschäft weiterhin zusätzliche Rechenleistung bereitstellt, und erklärte:

Zum 31. Dezember 2021 verfügte das Unternehmen über insgesamt 10.300 AvalonMiner-Einheiten in Bergbaubetrieben im Land.

„Der Einsatz von über 10.000 Mining-Maschinen vertieft nicht nur unsere Zusammenarbeit mit führenden lokalen Mining-Farmen, sondern markiert auch unsere großen Erfolge bei unserer Kultivierung des Bitcoin-Mining-Geschäfts“, kommentierte Canaan-CEO Nangeng Zhang. „Wir freuen uns, durch die Zusammenarbeit mit Bergbauunternehmen jede unserer jeweiligen Stärken und Ressourcen zu nutzen, um Gewinne zu maximieren und vom Wachstum der Branche für digitale Vermögenswerte zu profitieren“, fügte die Führungskraft hinzu.

Kanaan gehört zu den zahlreichen Bergbauunternehmen, die versuchten, ihre Ausrüstung in günstigere Rechtsordnungen zu verlagern, nachdem die chinesische Regierung ein landesweites beleidigend gegen den Bergbausektor im Mai letzten Jahres. Die Liste enthält Namen wie Bitfufu, ein Bergbauunternehmen, das von einem anderen großen Hersteller von anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen (ASIC)-Rigs, Bitmain, unterstützt wird.

Einige Krypto-Miner verlassen Kasachstan, da steigende Energiepreise Proteste auslösen

Kasachstan, das an begrenzten Stromtarifen festhält und Schritte unternommen hat, um regulieren der Sektor, begrüßte zunächst Miner und wurde für viele von ihnen zu einer offensichtlichen Wahl. Allerdings war das letztjährige Zustrom der Bergbauunternehmen hat verursacht ein wachsendes Stromdefizit, das in den ersten drei Quartalen 2021 7 % überstieg.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht ergab, dass einige Bergbauunternehmen bereits Auszug des Landes auf der Suche nach Zielen mit einer stabileren Stromversorgung wie den USA. Inzwischen sucht die kasachische Regierung nach Wegen, der Stromknappheit zu begegnen, unter anderem durch die Wiederbelebung eines jahrzehntelangen Projekts zum Bau eines Atomkraftwerks.

In dem normalerweise energiereichen Land kam es in den ersten Tagen des neuen Jahres zu Protesten gegen die Regierung, nachdem die Erdgaspreise gestiegen waren. Die Unruhen könnten potenziell die energieintensive Bergbauindustrie treffen und Mitglieder der internationalen Krypto-Community sind es bereits Warnung Miner für ihre Sicherheit zu sorgen.

In einem Versuch, die Situation unter Kontrolle zu bringen, erließ Präsident Kassym-Jomart Tokayev eine Anordnung zur Begrenzung der Benzin-, Kraftstoff- und Lebensmittelpreise und machte die Regierung für die Proteste verantwortlich. Das Ministerkabinett ist zurückgetreten. Im November, Tokajew gefordert „dringende“ Regulierung des expandierenden Krypto-Mining-Sektors des Landes, die die Notwendigkeit betont, eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für Unternehmen und Haushalte sicherzustellen.

Glauben Sie, dass mehr Unternehmen dem Beispiel Kanaans folgen werden oder werden wir einen Exodus von Krypto-Minern aus Kasachstan erleben? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.

Kanaan expandiert Mining Operationen in Kasachstan bei Machtdefizit, Protesten – Mining Bitcoin-Nachrichten, Krypto News Österreich

Lubomir Tassev

Lubomir Tassev ist ein technisch versierter Journalist aus Osteuropa, dem Hitchens’ Zitat gefällt: „Schriftsteller zu sein ist das, was ich bin, und nicht das, was ich tue.“ Neben Krypto, Blockchain und Fintech sind die internationale Politik und Wirtschaft zwei weitere Inspirationsquellen.




Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"