Krypto News

IWF-Chef sagt, digitale Währungen der Zentralbank seien zuverlässig, Bitcoin ist schwer als Geld vorstellbar – Finance

Von Zentralbanken unterstützte digitale Währungen sind laut IWF-Geschäftsführerin Kristalina Georgieva die zuverlässigste Form von digitalem Geld. Gleichzeitig sei es schwierig, Kryptowährungen wie Bitcoin als Geld zu betrachten, glaubt der Vorstandsvorsitzende des internationalen Finanzinstituts.

IWF-Chefin Georgieva bezeichnet die wichtigsten Themen für politische Entscheidungsträger, die CBDCs untersuchen

Unter den Mitgliedern des Internationalen Währungsfonds (IWF) untersuchen 110 Länder die digitalen Währungen der Zentralbanken (CBDCs), gab die Vorsitzende und Geschäftsführerin des Fonds, Kristalina Georgieva, bei einer Veranstaltung der Universität Bocconi in Italien bekannt. In einem Ferngespräch mit dem Publikum stellte sie fest, dass die größte Herausforderung für die Währungsbehörden jetzt darin besteht, die Interoperabilität dieser Währungen zu gewährleisten.

IWF-Chef sagt, digitale Währungen der Zentralbank seien zuverlässig, Bitcoin ist schwer als Geld vorstellbar – Finance, Krypto News Österreich

Laut Georgieva ist eine wichtige Überlegung, ob staatlich unterstützte digitale Währungen als ein von der Öffentlichkeit vertrauenswürdiges Tauschmittel dienen können, berichtete Reuters am Dienstag. Andere Fragen, die politische Entscheidungsträger beantworten müssen, sind, ob CBDCs zur Stabilität der Binnenwirtschaft beitragen können und wie sie sich in internationale Regulierungsrahmen einfügen würden, die von Organisationen wie der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) eingeführt wurden.

Der BIS Innovation Hub leitet mehrere Projekte, um die Verwendung staatlicher digitaler Währungen bei internationalen Transaktionen zu testen, wie z Zusammenarbeit zwischen der Reserve Bank of Australia, der Bank Negara Malaysia, der Monetary Authority of Singapore und der South African Reserve Bank. Dazu gehören auch gemeinsame Studien von China, Hongkong, Thailand und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie ein Großhandels-CBDC Prüfung durchgeführt von der Banque de France und der Schweizerischen Nationalbank.

In Bezug auf die Zusammenarbeit zwischen internationalen Finanzorganisationen und nationalen Währungsbehörden in Bezug auf CBDCs erklärte Kristalina Georgieva weiter:

[It is] sehr beeindruckend, wie sehr sich die internationale Gemeinschaft, die Zentralbanken, Institutionen wie unseres jetzt aktiv dafür einsetzen, dass Geld in dieser schnelllebigen Welt der Digitalisierung Vertrauen schafft und der Wirtschaft hilft, zu funktionieren, anstatt [being] ein Risiko.

Die Chefin des IWF betonte, dass sie von Zentralbanken ausgegebene digitale Währungen als die zuverlässigste Form von digitalem Geld ansehe, während sie bemerkte, dass es ihr schwer fällt, sich Kryptowährungen als Geld vorzustellen. „De-facto-Assets“ wie Bitcoin werden nicht durch Vermögenswerte gedeckt, die ihren Wert stabil halten und stark steigen und fallen können, erklärte Georgieva und bestand darauf:

In der Geschichte des Geldes ist es schwierig, sie als Geld zu betrachten.

In ihrer Ansprache bei der italienischen akademischen Veranstaltung sprach die IWF-Chefin auch über die Bemühungen Europas, mit den Herausforderungen durch die Ausbreitung von Covid-19 umzugehen. Kristalina Georgieva stellte fest, dass der Alte Kontinent nun besser darauf vorbereitet ist, eine weitere Schuldenkrise wie die mit Griechenland nach der letzten globalen Finanzkrise zu vermeiden. Sie betonte jedoch, dass die Regierungen ihren Kurs sorgfältig planen müssen, wenn sie zur mittelfristigen Haushaltskonsolidierung übergehen, damit sie die Schuldenlast im Zusammenhang mit der Pandemie abbauen können.

Glauben Sie, dass der Internationale Währungsfonds seine Position zu Kryptowährungen in Zukunft ändern wird? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"