Krypto News

Investoren fliehen aus Gold für Kryptowährungen, da die Inflationssorgen zunehmen

Investoren werfen Gold für Kryptowährungen ab, während die Inflation anzieht, und fliehen aus einem Metall, das historisch als Wertaufbewahrungsmittel angepriesen wird, um digitale Vermögenswerte zu kaufen, die kaum mehr als ein Jahrzehnt alt sind.

Laut Bloomberg-Daten wurden in diesem Jahr mehr als 10 Mrd. Der Goldpreis ist in diesem Jahr um 6,1 Prozent auf 1.782 USD je Feinunze am Mittwoch gefallen.

Bitcoin hat sich in dieser Woche inzwischen auf ein Rekordhoch von mehr als 67.000 US-Dollar verdoppelt. Einige Investoren haben begonnen, sie und andere Kryptowährungen als Inflationsschutz zu betrachten, auch wenn es während des letzten ernsthaften Inflationsschubs der Welt keine gab.

Erfahrene Goldhändler wissen, dass sich die Zeiten ändern. „Im Moment besteht kein Interesse an unserer Strategie“, sagte John Hathaway, Senior Portfolio Manager bei Sprott Asset Management, einer Edelmetall-Investmentgruppe. Er fügte hinzu: „Die Bitcoin-Crowd sieht die gleichen Dinge, die ich in Bezug auf die Inflationsrisiken beim Gelddrucken sehe.“

Gold wird seit langem als Schutz gegen die verringerte Kaufkraft von Fiat-Währungen wie dem Dollar beworben. Nachholbedarf, erstickte Warenlieferketten und Anreize der Zentralbanken haben die Inflationssorgen wiederbelebt, die normalerweise die Goldmärkte unterstützt haben.

Die erhaltene Weisheit spielt sich jedoch nicht auf den Finanzmärkten ab. Der Dollar hat sich mit der US-Wirtschaft gestärkt und der Goldpreis ist gefallen, wobei die Anleger woanders nach Schutz suchen.

„Es gibt jetzt eine Neigung, Bitcoin als Portfoliodiversifizierer zu betrachten, wobei die Inflation einer der Katalysatoren ist“, sagte Mohamed El-Erian, Präsident des Queens’ College, Cambridge und Chef-Wirtschaftsberater der Allianz. „Bitcoin hat Geld vom Gold weggezogen.“

Paul Tudor Jones, der Hedgefonds-Manager, sagte gegenüber CNBC am Mittwoch, dass er Kryptowährungen als Inflationsschutz gegenüber Gold vorziehe.

Laut der neuesten Institutional Investor Digital Assets Study von Fidelity, bei der 1.100 professionelle Anleger befragt wurden, trug die mangelnde Korrelation von Bitcoin mit anderen Anlageklassen und das wahrgenommene Potenzial zur Absicherung gegen die Inflation zu seiner Popularität im Mainstream bei.

Mehr als die Hälfte der befragten Hedgefonds in Europa und den USA gaben an, dass die steigende Inflation ein Hauptgrund für ihre Anziehungskraft auf digitale Assets war, wobei fast acht von zehn der befragten Investoren angaben, dass Kryptowährungen einen Platz in einem Portfolio haben.

„Institutionelle Anleger scheinen zu Bitcoin zurückzukehren und sehen es vielleicht als besseren Inflationsschutz als Gold“, sagten Analysten von JPMorgan diesen Monat.

Bitcoin wurde 2009 eingeführt, während Gold seit Jahrtausenden gehandelt wird. Fans der Kryptowährung sagen, dass ihr Nutzen als Absicherung gegen Inflation von ihrem Design herrührt, das die maximale Anzahl digitaler Münzen auf 21 Millionen begrenzt. Dies steht im Gegensatz zu den Gelddruckmaßnahmen, die die Zentralbanken als Reaktion auf die Pandemie ergriffen haben.

Einige Goldinvestoren sagen, dass sich das Schicksal des Rohstoffs ändern könnte, sollte die Inflation anhalten, was das Vertrauen in das Mantra der Federal Reserve untergräbt, dass steigende Preise vorübergehend sind und eine drastischere Straffung der Geldpolitik erfordern.

Sie wiesen auch auf die kurze Performance-Historie und die Preisvolatilität von Bitcoin hin, die seine Zuverlässigkeit als Inflationsschutz untergraben.

„Wenn sich meine Vorbehalte als richtig erweisen, denke ich, dass Gold auf einen deutlichen Anstieg vorbereitet ist“, sagte Hathaway von Sprott Asset Management.

Quelle: Financial Times

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"