Krypto News

FTX unterbreitet gemeinsames Angebot zum Kauf der Vermögenswerte von Voyager Digital

Das Kryptowährungsimperium von Sam Bankman-Fried hat ein Angebot gemacht, die digitalen Vermögenswerte von Voyager Digital zu kaufen, das Anfang dieses Monats Insolvenz angemeldet und die Konten von Kunden eingefroren hatte.

Als Teil seines Vorschlags würden die Tochtergesellschaften von Bankman-Fried, FTX und Alameda Ventures, Kunden die Möglichkeit geben, Liquidität für ihre Voyager-Konten über neue Konten bei FTX zu erhalten.

„Im Rahmen dieser Transaktion würden die Kunden von Voyager sofort zumindest teilweise Liquidität erhalten und die Möglichkeit, diese Liquidität abzuheben oder frei in digitale Vermögenswerte ihrer Wahl zu reinvestieren“, schrieben die Anwälte von FTX und Alameda in einem Brief an die Berater von Voyager bei Kirkland & Ellis und Moelis & Co.

Voyager sagte in Gerichtsakten, dass es Kreditverpflichtungen in Höhe von insgesamt 1,1 Milliarden US-Dollar hatte, darunter 654 Millionen US-Dollar vom Hedgefonds Three Arrows, der selbst aufgrund fehlgeschlagener Krypto-Wetten bankrott gegangen war, einschließlich derjenigen im Zusammenhang mit dem Zusammenbruch der Terra/Luna Stallmünze. Da Voyager die Auszahlungsanforderungen der Kunden zunehmend nicht mehr erfüllen konnte, fror es am 1. Juli alle Handels- und Auszahlungsaktivitäten auf seiner Plattform ein.

Die Anwälte von Voyager hatten dem Bundeskonkursgericht in New York mitgeteilt, dass es eine eigenständige Reorganisation und einen parallelen Prozess zum Verkauf des Unternehmens oder seiner Vermögenswerte vorschlagen werde. Am Freitag sagte Voyager, dass fast 40 potenzielle Käufer Vertraulichkeitsvereinbarungen unterzeichnet hätten, um mit der Due Diligence zu beginnen. Es hat eine Gebotsfrist bis zum 26. August vorgeschlagen, mit einer Auktion, die drei Tage später durchgeführt wird.

Laut dem Schreiben seines Anwalts versucht Bankman-Fried, diesem Prozess zuvorzukommen, indem er eine erste Antwort von Voyager bis Dienstag, den 26. Juli, anfordert und am folgenden Wochenende einen ausgehandelten Deal unterzeichnet.

FTX und Alameda sagten, dass die Übernahme der Krypto-Assets und Krypto-Asset-Darlehen von Voyager, mit Ausnahme der von Three Arrows, von Alameda „in sofort verfügbaren Barmitteln zum fairen Marktwert“ erworben werden würde. Der zweite Schritt der Transaktion würde es Inhabern von Voyager-Konten ermöglichen, ihren Teil des Geldes auf ein FTX-Konto zu bekommen, wo sie weiterhin in Krypto investieren könnten.

„Kunden sind nicht verpflichtet, sich bei FTX anzumelden, und dies wäre völlig freiwillig. . . Jeder Kunde, der sich nicht bei FTX anmelden möchte, würde weiterhin alle seine Rechte und Ansprüche im Insolvenzverfahren behalten, aber keinen vorzeitigen Zugang zu einer Verteilung seiner Forderung über FTX erhalten“, heißt es in dem Schreiben.

Bankman-Fried, ein 30-jähriger Multimilliardär, ist bereits ein wichtiger Akteur bei Voyager. Alameda hat Kryptowährung im Wert von 377 Millionen Dollar von Voyager geliehen, dem zweitgrößten Darlehen nach dem an Three Arrows. Alameda hatte Voyager Anfang dieses Jahres auch 75 Millionen Dollar geliehen, als es in Not geriet. Als Teil seines Übernahmevorschlags sagte Alameda, dass es bereit sei, dieses Darlehen abzuschreiben. Es besaß auch fast ein Zehntel der praktisch wertlosen Aktien von Voyager, die in Toronto notiert sind.

„Auch diejenigen Kunden, die eine ‚Long‘-Kryptowährung wünschen, sollten nicht dazu gezwungen werden, indem sie ungesicherte Forderungen in einem insolventen Unternehmen halten, zumindest nicht, wenn die Möglichkeit besteht, sofort Bargeld zu erhalten“, heißt es in dem Schreiben.

Quelle: Financial Times

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"