Krypto News

Exxon Mobil treibt Bitcoin an Mining Pilot mit überschüssigem Erdgas: Bericht

  • Exxon Mobil erzielt Berichten zufolge Gewinne, indem es ansonsten nicht ausgegebenes Erdgas zum Betreiben eines Bitcoin-Mining-Betriebs verwendet
  • Der große Ölproduzent plant, sein Pilotprojekt auf andere Länder auszudehnen, darunter Deutschland und Argentinien

Einer der weltweit größten Ölproduzenten verwendet Berichten zufolge überschüssiges Erdgas, um den Bitcoin-Mining-Betrieb in den USA anzutreiben.

Exxon Mobil Corp. führt laut a. ein Pilotprogramm als Teil einer Vereinbarung mit Crusoe Energy Systems durch Bericht von Bloomberg am Donnerstag, in dem Personen zitiert wurden, die unter der Bedingung der Anonymität sprachen.

Bitcoin-Mining, das einen Proof-of-Work verwendet, gibt es schon lange kritisiert für seine hohen Energiekosten, die mit der Erzielung eines Konsenses verbunden sind, und wird von einigen als besonders umweltschädlich angesehen.

Das Experiment von Exxon zielt darauf ab, einen Gewinn in der Kryptoindustrie aus ansonsten nicht ausgegebenem Gas zu erzielen.

Das Pilotprojekt entnimmt Gas aus einer Ölquelle in der Bakken-Formation im Williston-Becken entlang der Grenze zwischen den USA und Kanada, um mobile Generatoren zu betreiben, die Krypto-Mining-Server vor Ort mit Strom versorgen.

Exxon, das sein Pilotprojekt seit Januar 2021 betreibt, verbraucht laut dem Bericht monatlich bis zu 18 Millionen Kubikfuß Gas, anstatt es aufgrund eines Mangels an Pipelines zu verbrennen.

„Wir evaluieren kontinuierlich neue Technologien, die darauf abzielen, das Abfackelvolumen in unseren Betrieben zu reduzieren“, sagte ein Sprecher in dem Bericht. Exxon versucht, die Abfallmenge durch eine Aktivität zu reduzieren, die als „Abfackeln“ bekannt ist – das Verbrennen von Erdgas bei der Ölförderung.

Der Ölgigant erwägt ähnliche Initiativen in Alaska, Nigeria, Argentinien, Guyana und Deutschland.

Befürworter der Verwendung von Bitcoin-Mining-Geräten, die mit Energie betrieben werden, die sonst verschwendet würde, sehen nicht nur langfristige wirtschaftliche, sondern auch ökologische Vorteile dieses Ansatzes. Beispielsweise behauptete Jean-Marie Mognetti, CEO von CoinShares, kürzlich, dass das „Potenzial für Miner, den CO2-Fußabdruck von abgefackeltem und entlüftetem Erdgas zu reduzieren … ausreicht, um alle Emissionen vollständig auszugleichen oder sogar einen positiven Nettoausstoß zu haben“, für den Mining Industrie.


. .


Der Beitrag Exxon Mobil Powering Bitcoin Mining Pilot mit überschüssigem Erdgas: Der Bericht ist keine finanzielle Beratung.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"