Krypto News

Erstes Blockchain-Angebot für digitale Peso-Anleihen der Philippinen bringt 209 Millionen US-Dollar ein

  • Die UnionBank hat die ersten Blockchain-basierten digitalen Peso-Anleihen des Landes ausgegeben, die 209 Millionen US-Dollar einbrachten
  • Die überzeichnete Aufstockung war elfmal so groß wie die Bank erwartet hatte, als sie ihre Absicht signalisierte, mindestens 1 Milliarde digitale Peso-Anleihen aufzubringen

Die UnionBank der Philippinen hat 11 Milliarden Pesos (209 Millionen US-Dollar) aufgebracht, nachdem sich Investoren hinter die allerersten Blockchain-basierten Peso-Anleihen des Landes gestellt hatten.

Die digitalen Anleihen der UnionBank wurden über das digitale Register und die digitale Hinterlegungsstelle der Philippine Depository & Trust Corp. Lokale Medien berichteten Donnerstag. Die Anleihen wurden mit dem Rentenmarkt der Philippine Dealing & Exchange Corp interoperabel gehalten.

Das in Singapur ansässige Fintech-Unternehmen STACS wurde beauftragt, die Blockchain-basierte Infrastruktur für den digitalen Wertpapierhandel bereitzustellen, die zur Erleichterung des Angebots erforderlich ist. Unterdessen waren HSBC und Standard Chartered Joint Lead Arranger und Bookrunner für die Transaktion.

Die überzeichnete Erhöhung war 11-mal höher als die Bank erwartet hatte, als sie ihre Absicht signalisierte, mindestens 1 Milliarde Pesos aufzubringen Angebot für digitale Peso-Anleihen im Mai.

Die börsennotierte Bank beabsichtigt, die Mittel zur teilweisen Finanzierung der Übernahme des inländischen Privatkundengeschäfts des globalen Bankengiganten Citi zu verwenden. Ende letzten Jahres wechselte die UnionBank zum Erwerb Das Privatkundengeschäft von Citi für 55 Milliarden Pesos (1 Milliarde US-Dollar).

Der Schatzmeister der UnionBank und Head of Global Markets, Jose Emmanuel Hilado, sagte, die Emission sei laut den Berichten ein „Baustein“ auf dem Weg der Bank zur Digitalisierung und zum Umbruch der Branche.

Im Januar wurden der Technologieriese IBM und der Schweizer Kryptoverwahrer Metaco von der Bank ausgewählt, um digitale Vermögenswerte in ihrer Bilanz zu schützen. Die kryptofreundliche Bank schloss sich bereits im Februar 2018 einem Konsortium anderer inländischer Banken an, um die Blockchain-basierte Zahlungsplattform von Visa zu nutzen.

Die Anleihen haben eine Laufzeit von 1,5 Jahren mit einem festen Zinssatz von 3,25 % pro Jahr und sind zum Handel auf dem Marktplatz von Philippine Dealing & Exchange Corp.


. .


Der Beitrag „Philippinens erstes digitales Blockchain-Peso-Anleiheangebot bringt 209 Millionen US-Dollar ein“ ist keine finanzielle Beratung.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"