Krypto News

Ein steiniger Start für Bukeles Bitcoin-Gesetz – El Salvador nach der Annahme –

Die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador war in diesem Jahr eines der größten Ereignisse in der Welt der Kryptowährungen. Nayib Bukele, Präsident des Landes, hat jedoch eine Vorgehensweise eingeschlagen, die viele für falsch halten. Auf jeden Fall hat das Bitcoin-Gesetz Bitcoin als potentiellen Motor für den finanziellen Wandel in dem zentralamerikanischen Land ins Rampenlicht gerückt.

Bukeles Bitcoin-Gesetz dringt ein

Als Präsident Nayib Bukele ankündigte, er werde auf die Verabschiedung eines Gesetzes drängen, das Bitcoin erklärt gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador hätte er vielleicht nicht erwartet, alle Ereignisse in Gang zu setzen, die sich als Folge dieser Entscheidung ereignet haben. Sei es für Leute, die diese Entscheidung billigen, oder für Bürger, die sich damit nicht wohl fühlen (die meisten Salvadorianer, laut einigen Umfragen), Bitcoin ist zu einem Teil des politischen Panoramas des Landes geworden. Als solches wird es von politischen Agenten als ein sehr wichtiger Teil von Bukeles Mandat genutzt.

Das Eindringen von Bitcoin, einem völlig externen Element, in die salvadorianische Politik hat eine Verschiebung verursacht, die für die Regierung möglicherweise nicht ganz günstig ist. Der oft als Außenseiter gefeierte Bukele, gewählt aus der Wut der Bürger auf Berufspolitiker, hatte es durch sein Vorgehen gegen kriminelle Akteure geschafft, diese Unterstützung aufrechtzuerhalten. Proteste gegen ihn waren oft nur kleine Ereignisse sammeln Dutzende von Menschen.

Aber Bitcoin und andere Ereignisse änderten dies und führten zu Kundgebungen gegen die Regierung mit massiver Beteiligung. Am 15. September die größte Protest gegen Bukeles Regierung versammelten Tausende von Menschen, was eine klare Abkehr von den kleinen Demonstrationen der Unzufriedenheit darstellte, denen er bisher ausgesetzt war. Dies wird seine Regierung kurzfristig wahrscheinlich nicht beeinflussen, da Umfragen darauf hindeuten, dass er immer noch eine Zustimmung von 80 % hat, aber es schadet seiner Bilanz als Führer des Volkes.

Noch nicht vollständig angenommen

Während jeder die Bilder von Fast-Food-Ketten sah, die Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren, ist Bitcoin in Wahrheit noch weit davon entfernt, im Land allgemein akzeptiert zu werden. Und dafür ist die Regierung mitverantwortlich. Ein Bürger hat gemeldet über die Unfähigkeit, ein staatliches Zertifikat mit Bitcoin zu bezahlen, was in einigen Bereichen angeblich sehr verbreitet ist.

Berichten zufolge spielt sich diese Szene häufig in Bezug auf andere Regierungsfunktionen ab, bei denen das Gesetz noch nicht verabschiedet wurde und die Menschen nicht mit Bitcoin bezahlen können.

Lange Schlangen beim Tausch von Bitcoin gegen USD

Die Salvadorianer scheinen auch nicht sehr begeistert von der Bitcoin-Adoption im Land zu sein. Da waren Berichte von langen Schlangen von Leuten, die die 30 Dollar abheben BTC die von der Verwaltung jedem Bürger ausgehändigt wurden. Und während die Regierung angekündigt hatte, dass dies nicht möglich sei, fanden die Salvadorianer einen Weg, dies zu tun.

Einwohner des Landes stellten fest, dass das Senden dieser Gelder an eine andere Brieftasche die 30 US-Dollar für die Auszahlung freizuschalten scheint, ohne sie über die staatlich erstellte Chivo-Wallet als Bitcoin ausgeben zu müssen. Dies ist Berichten zufolge der Grund für die langen Schlangen, um Fiat-Dollar an mehreren Chivo-Wallet-Kassierern im Land abzuheben. Einigen Berichten zufolge versteht die Masse der Salvadorianer immer noch nicht, was Bitcoin ist oder seine Anwendungsfälle, und in dieser Hinsicht hat die Regierung eine große Aufgabe darin, ihre Bürger über den wahren Wert von Bitcoin aufzuklären.

Was denken Sie über den Staat El Salvador, nachdem Sie Bitcoin zum gesetzlichen Zahlungsmittel erklärt haben? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"