Krypto News

Die argentinische Zentralbank prüft Unternehmen, die „außergewöhnliche Renditen“ für Investitionen in Krypto-Assets bieten –

Die argentinische Zentralbank hat angekündigt, Anfragen zu Kryptowährungs-Investmentgesellschaften zu stellen. Insbesondere gab die Bank an, dass sie Unternehmen untersucht, die mit Kryptowährungsinvestitionen außergewöhnliche Renditen bieten, die nicht angemessen sind. Diese Unternehmen könnten laut der Bank als Ponzi-Systeme agieren und prüft derzeit die Möglichkeit, rechtliche Schritte gegen sie einzuleiten.

Zentralbank von Argentinien untersucht Krypto-Investmentgesellschaften

Die Zentralbank von Argentinien gab a Erklärung Gestern erklärten sie die Maßnahmen, die sie gegen einige Kryptowährungs-Investmentgesellschaften ergreifen. Die Institution gab bekannt, dass sie einige Unternehmen unter die Lupe nimmt, die „Renditen durch Operationen mit Krypto-Assets und Kryptowährungen bieten, die nicht mit vernünftigen Parametern in Finanzgeschäften kompatibel sind“. Die Bank weist die Nutzer auch auf die Nutzung dieser Plattformen hin, deren Performance und Anlagerisiko vom Institut nicht bewertet werden kann.

Die Bank hat in einigen Regionen des Landes bereits Maßnahmen gegen diese Unternehmen ergriffen, sie durch die Aufsichtsbehörde für Finanz- und Börsenunternehmen überprüft und Unterlassungsanordnungen für diese Aktivitäten erlassen. Die Bank wird nun gerichtlich gegen die Verwalter dieser Unternehmen vorgehen.

Konzentrierte Aktivitäten

Einige dieser mutmaßlichen Operationen konzentrierten ihre Bemühungen auf bestimmte Provinzen des Landes und nutzten Werbekampagnen als Aufhänger, um mehr Investoren anzuziehen. Die argentinische Zentralbank entdeckte in zwei Provinzen, La Rioja und Catamarca, solche Aktivitäten, die darauf abzielten, Anhänger für die Teilnahme an „intransparenten Vermögensverwaltungssystemen“ zu gewinnen.

Betrügereien im Zusammenhang mit Kryptowährungen sind in Argentinien nicht neu, haben sich aber in diesem Jahr vervielfacht. Die NGO Bitcoin Argentina gewarnt gegen diese Art von Regelung Anfang des Jahres mit der Feststellung, dass solche Gruppen die Vorteile der Popularität von Krypto-Assets im Land. Damals erklärte Javier Madariaga, CEO der Organisation:

Wir sehen, dass Pyramiden- oder Ponzi-Schemata mit Krypto in verschiedenen Provinzen des Landes wiederholt werden, und der gemeinsame Nenner dieser Betrügereien ist ein Vermittler, der eine große wirtschaftliche Rendite verspricht, indem er eine Kapitaleinlage leistet, die bei keiner Investition garantiert ist .

In Bezug auf diese Operationen hat die argentinische Zentralbank ebenfalls begonnen, Maßnahmen zu ergreifen, um den Anstieg dieser Aktivitäten zu kontrollieren. Das Institut gab bekannt, dass es diese Unternehmen jetzt kontaktiert, um sie aufzufordern, keine Anlageaktivitäten mehr durchzuführen, und prüft, ob rechtliche Schritte gegen die mutmaßlichen Ponzi-Systeme eingeleitet werden sollen.

Was halten Sie von der Untersuchung, die die argentinische Zentralbank gegen Krypto-Investmentgesellschaften durchführt? Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten.

Die argentinische Zentralbank prüft Unternehmen, die „außergewöhnliche Renditen“ für Investitionen in Krypto-Assets bieten –, Krypto News Österreich

Sergio Goschenko

Sergio ist ein Kryptowährungsjournalist mit Sitz in Venezuela. Er beschreibt sich selbst als spät am Spiel und betrat die Kryptosphäre, als der Preisanstieg im Dezember 2017 stattfand. Mit einem Hintergrund in der Computertechnik, der in Venezuela lebt und auf sozialer Ebene vom Kryptowährungsboom betroffen ist, bietet er eine andere Sichtweise über den Krypto-Erfolg und wie er den Nichtbanken und Unterversorgten hilft.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"