Krypto News

Der frühere FTX-CEO Sam Bankman-Fried bekennt sich nicht zu strafrechtlichen Anklagen, die Namen der Bond-Unterzeichner bleiben versiegelt –

Am 3. Januar 2023 bekannte sich der ehemalige FTX-CEO Sam Bankman-Fried (SBF) nicht schuldig in acht Strafanzeigen, die zwei Fälle von Drahtbetrug und sechs Fälle von Verschwörung beinhalten. Zusätzlich zum nicht schuldigen Plädoyer gab der SBF-Richter Lewis Kaplan dem Antrag des Angeklagten statt, die Namen seiner 250-Millionen-Dollar-Anleihe-Unterzeichner unkenntlich zu machen.

Sam Bankman-Fried bekennt sich nicht schuldig zu Strafanzeigen und kämpft darum, die Unterzeichner der Anleihe vor Gericht anonym zu halten

Der in Ungnade gefallene FTX-Mitbegründer Sam Bankman-Fried (SBF) sagte, er sei der acht gegen ihn erhobenen Anklagen nicht schuldig, als er am Dienstag an seiner Gerichtsverhandlung vor Richter Lewis Kaplan teilnahm. Als das Gefolge von SBF vor dem Gerichtsgebäude von Manhatten ankam, wurde sein Geländewagen von der Presse umschwärmt Berichte sagen, die Menge sei so groß gewesen, dass „Bankman-Frieds Mutter das Fahrzeug nicht verlassen konnte.“ Der Leibwächter und das Sicherheitsteam von SBF eskortierten dann den ehemaligen FTX-Manager in das Gerichtsgebäude.

Der frühere FTX-CEO Sam Bankman-Fried bekennt sich nicht zu strafrechtlichen Anklagen, die Namen der Bond-Unterzeichner bleiben versiegelt –, Krypto News Österreich
FTX-Mitbegründer Sam Bankman-Fried am 3. Januar 2023.

Neben dem Bekenntnis zu den gegen ihn erhobenen Anklagen auf nicht schuldig, reichten die Anwälte von SBF einen Antrag ein, um die Namen der beiden Unterzeichner, die die 250-Millionen-Dollar-Anleihe von SBF unterzeichnet hatten, versiegelt zu lassen. Die Anwälte bestanden darauf, dass die Eltern von SBF sich bereits mit Risiken aus dem Fall ihres Sohnes befassten, und das Anwaltsteam sagte, es wolle sicherstellen, dass die Bürgen der Kaution nicht das gleiche Schicksal erleiden. Die Anleihe von SBF war interessant, weil der ehemalige FTX-Manager überhaupt kein Geld zahlen musste. Seine Eltern mussten die Bürgschaft mit ihrem Haus in Palo Alto absichern, und vier Personen unterzeichneten die Bürgschaft mit.

Der Deal ist, wenn SBF nicht vor Gericht erscheint oder wenn er seine Kautionsbedingungen bricht, könnte das Haus seiner Eltern in Palo Alto am Haken sein und die Unterzeichner könnten gezwungen sein, den Rest der Kaution zu decken. Richter Lewis Kaplan stimmte dem Antrag zu, die Namen der beiden Unterzeichner versiegelt zu lassen, obwohl gegen die Versiegelung eingereicht wurde. Matthew Russell Lee von der Inner City Press sagte dass normalerweise „die Namen und Informationen der Mitunterzeichner, einschließlich des Einkommens, routinemäßig im SDNY Magistrates Court für weniger privilegierte Angeklagte veröffentlicht werden“.

Russel Lee detailliert dass die Inner City Press Einspruch gegen die Versiegelung einlegte und er erwähnte auch, dass Richter Kaplan eine neue Kautionsbedingung für den Angeklagten festgesetzt habe. SBF darf nun während des Hausarrests nicht auf Gelder zugreifen, die mit FTX oder Alameda Research in Verbindung stehen. „[U.S. prosecutors] verlangten keine Bedingung ohne Internet, wie sie in einigen anderen Fällen verlangt wird“, sagte Russell Lee. Nach dem nicht schuldigen Plädoyer von SBF plante Richter Kaplan, den Prozess vorläufig am 2. Oktober 2023 zu beginnen.

Was halten Sie davon, dass SBF am Dienstag auf nicht schuldig plädierte und der Richter den Angeklagten erlaubte, die Namen der Unterzeichner der Anleihe zu versiegeln? Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema im Kommentarbereich unten mit.

Der frühere FTX-CEO Sam Bankman-Fried bekennt sich nicht zu strafrechtlichen Anklagen, die Namen der Bond-Unterzeichner bleiben versiegelt –, Krypto News Österreich

Jamie Redman

Jamie Redman ist der Nachrichtenleiter bei Bitcoin.com News und ein in Florida lebender Journalist für Finanztechnologie. Redman ist seit 2011 aktives Mitglied der Kryptowährungs-Community. Er hat eine Leidenschaft für Bitcoin, Open-Source-Code und dezentrale Anwendungen. Seit September 2015 hat Redman mehr als 6.000 Artikel für Bitcoin.com News über die heute aufkommenden disruptiven Protokolle geschrieben.




Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons, Bildrechte der Redaktion: Ed Jones | AFP | Getty Images

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"