Krypto News

Copper stellt fünf ehemalige Mitarbeiter der Bank of America ein

  • Michael Roberts wird das neue Prime-Infrastrukturteam von Copper leiten
  • Die Ernennungen erfolgen, nachdem Copper im vergangenen Monat einen Chief Operating Officer und einen Chief Legal Officer eingestellt hatte

Der Digital Asset Custodian Copper hat fünf ehemalige Mitarbeiter der Bank of America Merrill Lynch eingestellt, um die Erweiterung seines erstklassigen Infrastrukturangebots zu leiten.

Zu den Ernannten gehören Michael Roberts, Adam Groom, Paul Barham, Ben Carr und Ross Budgen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Neuzugänge berichten an Copper Chief Revenue Officer Boris Bohrer-Bilowitzki.

Roberts verbrachte laut seinem LinkedIn-Profil 16 Jahre bei der Bank of America, zuletzt als Geschäftsführer und Leiter der Hauptplattform der Bank für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA). Er soll nun das neue Prime Infrastructure Team leiten.

„Ich beobachte Copper seit einigen Jahren aus der Ferne und bin immer wieder beeindruckt von der Geschwindigkeit und Qualität der Lösungen, die sie auf den Markt bringen“, sagte Roberts in einer Erklärung. „Boris und das Team verstehen die Technologie, die institutionelle Investoren wollen und brauchen, um Krypto-Strategien zu verfolgen.“

Groom und Barham, die das Beziehungsmanagement bzw. die Produktentwicklung für die Hauptplattform der Bank of America Merrill Lynch in EMEA leiteten, schließen sich Roberts im Copper-Team an.

Carr und Budgen fügen Fachwissen in den Bereichen Produktentwicklung, Kontoverwaltung und Analytik hinzu.

Die ehemaligen Merrill Lynch-Mitglieder der Bank of America werden beim Aufbau des erstklassigen Infrastrukturangebots von Copper mit Verwahrungs-, Sicherheitenverwaltungs- und Absicherungsdiensten helfen, sagte ein Firmensprecher Blockworks in einer E-Mail.

Copper wurde 2018 gegründet und bietet Verwahrungs-, Handels- und Abwicklungslösungen für institutionelle Anleger über 450 Kryptoassets und rund 45 Börsen an.

Die geplante Erweiterung erfolgt, da sich nach Angaben des Unternehmens weitere Prime Broker dem Copper-Ökosystem und seinem ClearLoop-Netzwerk anschließen. ClearLoop wurde 2020 eingeführt und beseitigt die Notwendigkeit für institutionelle Anleger, digitale Vermögenswerte an eine Börse zu übertragen, bevor sie handeln können, und umfasst die Verwaltung von Sicherheiten für Kryptoderivate.

Die jüngsten Ernennungen erfolgen kurz nachdem das Unternehmen letzten Monat Sabrina Wilson zur Chief Operating Officer und Carly Nuzbach Lowery zur Chief Legal Officer ernannt hatte.

Wilson war zuletzt globaler Co-Leiter des Futures-, Over-the-Counter-Clearing- und Devisen-Prime-Brokerage-Geschäfts von Citi. Sie war auch in verschiedenen Funktionen bei Goldman Sachs, JPMorgan und der Deutschen Bank tätig.

Nuzbach Lowery kam von Coinbase, wo sie Associate General Counsel in London war, zu Copper. Davor war sie Senior Legal Counsel bei Uber und Barclays.

Der Umzug ist Teil einer größeren Migration von Talenten von der traditionellen Finanzbranche zu Krypto.

„Wir haben zwar einige Leute gesehen, die diesen Schritt gemacht haben, aber für uns scheint es – zumindest im Moment – ​​weit entfernt von einem Trend zu sein“, sagte Lawrence Lieberman, Senior Managing Director des Personalvermittlungsunternehmens The Orion Group, gegenüber Blockworks. „Wir haben in den letzten Monaten sicherlich mehr kryptobezogene Gespräche geführt als erwartet. [There’s] jede Menge Intrigen, aber immer noch genug Unsicherheit, um dies zu einem Schritt nur für die echten Risikoträger zu machen.“


. .


Der Beitrag Copper stellt fünf ehemalige Mitarbeiter der Bank of America ein ist keine finanzielle Beratung.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"