Krypto News

Bitcoin Exchange Traded Funds auf Kurs für US-Debüt

Die ersten in den USA börsennotierten Bitcoin-Exchange-Traded-Fonds werden nächste Woche auf den Markt kommen, was den Höhepunkt eines achtjährigen Kampfes um die Zulassung der Securities and Exchange Commission markiert.

Es wird davon ausgegangen, dass der ProShares Bitcoin Strategy ETF am Dienstag und der Invesco Bitcoin Strategy ETF einen Tag später grünes Licht für die Handelsaufnahme erhalten wird. Die Genehmigungen werden wahrscheinlich die Schleusen für einen Strom ähnlicher Produkte öffnen, was möglicherweise zu einem weiteren Anstieg des Preises der Kryptowährung führt.

Alle ETFs werden auf Bitcoin-Futures-Kontrakten und nicht auf dem Kassapreis basieren, wobei die SEC bekanntermaßen besorgt über einen möglichen Liquiditätsmangel und das Risiko einer Preismanipulation an Kassabörsen ist.

Noch in der vergangenen Woche beschrieb Gary Gensler, Vorsitzender der SEC, Krypto-Finanzen als den „Wilden Westen oder die alte Welt der ‚Käufer Vorsicht‘, die existierte, bevor Wertpapiergesetze erlassen wurden“, und fügte hinzu, dass sie „voller Betrug, Betrug und Missbrauch”.

Gensler hat jedoch angedeutet, dass er sich mit dem Handel an regulierten Terminbörsen wie der Chicago Mercantile Exchange wohler fühlt.

Über Nacht das Office of Investor Education and Advocacy der SEC getwittert: „Bevor Sie in einen Fonds investieren, der Bitcoin-Futures-Kontrakte hält, sollten Sie die potenziellen Risiken und Vorteile sorgfältig abwägen.“

Die wahrscheinlichen Genehmigungen erfolgen acht Jahre, nachdem Unternehmer und olympische Ruderer die Winklevoss-Zwillinge beantragt haben, den ersten Bitcoin-ETF in den USA auf den Markt zu bringen, zu einer Zeit, als Bitcoin näher bei 1.000 US-Dollar gehandelt wurde als derzeit bei 59.000 US-Dollar.

Seitdem hat eine Reihe von vorgeschlagenen Fonds den Staub gebissen, wobei die USA von Gerichtsbarkeiten wie Schweden, der Schweiz, Jersey, Deutschland und Kanada überholt wurden, die börsengehandelte Kryptoprodukte zugelassen haben.

Laut Daten von TrackInsight sind jetzt weltweit fast 50 Krypto-ETPs mit einem Gesamtvermögen von 14 Milliarden US-Dollar in Betrieb. Dazu gehören 16 Bitcoin-ETPs, darunter inverse Vehikel, deren Preis steigt, wenn Bitcoin fällt und umgekehrt.

US-Investoren hatten jedoch Zugang zu privaten Trusts wie dem Grayscale Bitcoin Trust, der seit seiner Einführung im Jahr 2013 auf 37 Milliarden US-Dollar angewachsen ist, was auf den Appetit auf die Kryptowährung in den USA hinweist.

Die wöchentlichen Nettozuflüsse in dedizierte Kryptowährungsfonds erreichten laut Datenanbieter EPFR Anfang dieses Monats ein Vierjahreshoch von mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar.

Obwohl die SEC der Ansicht ist, dass Bitcoin-Futures für Privatanleger besser geeignet sind als der Handel auf dem zugrunde liegenden Spotmarkt, ist es unwahrscheinlich, dass sie die gleichen Renditen liefern.

Der Bitcoin-Futures-Markt wird typischerweise, wenn auch nicht immer, mit einer leicht ansteigenden Kurve gehandelt, die als Contango bekannt ist. Dies bedeutet, dass ein Fonds in den meisten Fällen einen Verlust erleidet, wenn er den Front-Monats-Kontrakt in einen längerfristigen Kontrakt umwandelt.

Matt Hougan, Chief Investment Officer von Bitwise Invest, das die Einführung eines Spot-Bitcoin-ETF beantragt hat, schätzt die Kosten dieser Rollrendite auf 5 bis 10 Prozent pro Jahr.

Dave Abner, globaler Leiter der Geschäftsentwicklung von Gemini, einer Krypto-Börse, sagte: „Während Bitcoin-Futures-ETFs mehr Schutz für Anleger bieten sollen, könnte dieser Ansatz leider weitere Renditen erzielen, die für Anleger, die eine Investition suchen, nicht der Realität entsprechen Bitcoin-Exposition“.


Quelle: Financial Times

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"