Krypto News

Bericht der Weltbank prognostiziert düstere globale Wirtschaftsaussichten unter Berufung auf „nachteilige Entwicklungen“ und „langanhaltende Verlangsamung“ – Economics

Am 10. Januar 2023 veröffentlichte die Weltbank ihren Bericht „Global Economic Prospects“, in dem sie feststellte, dass die Aussichten für die Weltwirtschaft und die zukünftigen wirtschaftlichen Bedingungen düster sind. Dem Bericht zufolge wurden die Wachstumsprognosen für 2023 auf ganzer Linie gekürzt, wobei die Weltwirtschaft 2023 voraussichtlich um 1,7 % und 2024 um 2,7 % wachsen wird. Die Weltbank nannte auch eine Reihe von negativen Entwicklungen, die die Weltwirtschaft antreiben könnten eine tiefe Rezession.

Bericht der Weltbank drängt auf Maßnahmen gegen den Klimawandel und verstärkte Investitionen, um nachteilige wirtschaftliche Schocks auszugleichen

Die Weltbank, die Finanzorganisation mit 174 Mitgliedsländern, veröffentlicht seinen Global Economic Prospects-Bericht am Dienstag. Der Bericht sieht eine „starke, lang anhaltende Verlangsamung vor, die die Entwicklungsländer hart treffen wird“. Die Weltbank zitiert zahlreiche Probleme die Plage der Weltwirtschaft, einschließlich der Covid-19-Pandemie und „eskalierender geopolitischer Spannungen“, als Gründe, warum die Weltwirtschaft in eine Rezession geraten könnte. Der Bericht erwähnt auch Zinserhöhungen von den Zentralbanken und eine „höher als erwartete Inflation“ als Faktoren, die zu den „negativen Entwicklungen“ beitragen.

Bericht der Weltbank prognostiziert düstere globale Wirtschaftsaussichten unter Berufung auf „nachteilige Entwicklungen“ und „langanhaltende Verlangsamung“ – Economics, Krypto News Österreich
BIP-Wachstumsprognosen der Weltbank für 2023 und 2024.

Die der Weltbank Prüfbericht weiter detailliert, dass die Inflation bis Ende 2022 bis zu einem gewissen Grad gesunken ist. Es stellte auch fest, dass die explodierenden Rohstoff- und Energiepreise vorerst nachgelassen haben. Die Weltbank warnt jedoch davor, dass die Inflation in den Weltwirtschaften wahrscheinlich weiterhin anhalten wird und Versorgungsunterbrechungen von Widrigkeiten wie der Covid-19-Pandemie und dem Krieg zwischen der Ukraine und Russland in Europa herrühren könnten. Wenn die Inflation anhält, warnt die Weltbank, dass die Leitzinsen der Banken weiter steigen könnten, um den Inflationsdruck einzudämmen.

Bericht der Weltbank prognostiziert düstere globale Wirtschaftsaussichten unter Berufung auf „nachteilige Entwicklungen“ und „langanhaltende Verlangsamung“ – Economics, Krypto News Österreich
Die BIP-Wachstumsprognosen der Weltbank für 2023 und 2024 wurden fortgesetzt.

„Das Wachstum in den fortgeschrittenen Volkswirtschaften wird sich voraussichtlich von 2,5 % im Jahr 2022 auf 0,5 % im Jahr 2023 verlangsamen. In den letzten zwei Jahrzehnten haben Verlangsamungen dieser Größenordnung eine globale Rezession angedeutet“, erläutert der Bericht der Weltbank in den Global Economic Prospects. „In den Vereinigten Staaten wird das Wachstum 2023 voraussichtlich auf 0,5 % fallen – 1,9 Prozentpunkte unter früheren Prognosen und die schwächste Entwicklung außerhalb der offiziellen Rezession seit 1970. 2023 wird das Wachstum im Euroraum bei null Prozent erwartet – eine Abwärtsrevision von 1,9 Prozentpunkten. In China wird das Wachstum im Jahr 2023 auf 4,3 % prognostiziert – 0,9 Prozentpunkte unter früheren Prognosen.“

Die Zusammenfassung des Berichts kommt zu dem Schluss, dass eine Sache, die der Weltwirtschaft helfen kann, darin besteht, „die langfristigen Wachstumsaussichten durch die Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel“ zu verbessern. Die Weltbank besteht darauf, dass die politischen Entscheidungsträger „den Klimawandel angehen und Menschen unterstützen müssen, die von Krisen und Hunger betroffen sind“. Um „den langfristigen Schaden durch die negativen Schocks der letzten drei Jahre auszugleichen“, müssen die Schwellen- und Entwicklungsländer laut dem Bericht der Weltbank „die Investitionen erheblich steigern“.

Was denken Sie über den Global Economic Prospects Report der Weltbank und seine Prognosen für die Weltwirtschaft? Teilen Sie uns Ihre Gedanken zu diesem Thema im Kommentarbereich unten mit.

Bericht der Weltbank prognostiziert düstere globale Wirtschaftsaussichten unter Berufung auf „nachteilige Entwicklungen“ und „langanhaltende Verlangsamung“ – Economics, Krypto News Österreich

Jamie Redman

Jamie Redman ist der Nachrichtenleiter bei Bitcoin.com News und ein in Florida lebender Journalist für Finanztechnologie. Redman ist seit 2011 aktives Mitglied der Kryptowährungs-Community. Er hat eine Leidenschaft für Bitcoin, Open-Source-Code und dezentrale Anwendungen. Seit September 2015 hat Redman mehr als 6.000 Artikel für Bitcoin.com News über die heute aufkommenden disruptiven Protokolle geschrieben.




Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"