Krypto News

Australischer Pensionsfonds erwägt Krypto-Investitionen

Einer der größten Pensionsfonds Australiens hat angekündigt, kleine Investitionen in den Kryptowährungssektor zu tätigen, ein weiteres Zeichen dafür, dass Rentenfonds den Bereich der digitalen Vermögenswerte trotz der regulatorischen Risiken ernst nehmen.

Die Queensland Investment Corporation (QIC), die ein Vermögen von 92,4 Mrd. AUD (69 Mrd. USD) verwaltet und Australiens fünftgrößter Pensionsfonds ist, teilte der Financial Times mit, dass sie in Zukunft für Investitionen in Kryptowährungen offen sei. Eine Reihe von Family Offices und anderen Privatinvestoren des Landes haben bereits in digitale Vermögenswerte investiert, aber Australiens sogenannte „Supers“, die die Altersvorsorge von Millionen Menschen bündeln und verwalten, hatten sich bisher geweigert, den Sprung zu wagen.

Frühe Zuflüsse in digitale Vermögenswerte werden laut Stuart Simmons, dem Währungschef von QIC, wahrscheinlich „eher ein Rinnsal als eine Flut sein, da die Unsicherheit darüber anhält, inwieweit Regierungen und Wachhunde in den schnell wachsenden, aber weitgehend unbeaufsichtigten Kryptoraum eingreifen werden.

Für konservative Pensionsfondsmanager würde ein Wechsel in die Kryptowährungsmärkte eine große Abkehr von ihren konventionelleren Asset-Allocation-Strategien bedeuten. Bis auf wenige Ausnahmen haben sie sich bisher weitgehend von den Kryptomärkten ferngehalten. Zwei US-Pensionsfonds mit Sitz in Virginia haben den Sprung gewagt, während CDPQ – Kanadas zweitgrößter Pensionsfonds – kürzlich eine Finanzierungsrunde in Höhe von 400 Millionen US-Dollar für die Krypto-Kreditplattform Celsius Network anführte.

In Europa zögern große Manager aufgrund der hohen Reputations- und Regulierungsrisiken im Zusammenhang mit digitalen Assets, sich öffentlich mit dem Bereich zu befassen.

„Ich glaube nicht, dass Superfonds und der institutionelle Markt, die in Krypto investieren, unvermeidlich sind, aber wenn das Segment reift. . . Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Superfonds nach Engagements suchen“, sagte Simmons der FT.

Die Kryptowährungsmärkte sind im vergangenen Jahr in einer Rallye explodiert, die die Aufmerksamkeit renditehungriger Investoren auf der ganzen Welt auf sich gezogen hat. Ende September gab die Victor Smorgon Group, das Family Office der australischen Industriellenfamilie, bekannt, dass sie sich ein Jahr nachdem der Vermögensverwalter des Milliardärs erstmals in Bitcoin investiert hatte, eine Beteiligung an dem in Melbourne ansässigen digitalen Vermögensverwalter Zerocap übernommen hatte.

Im Krypto-Universum verbleiben jedoch verschiedene Risiken, die große Fonds davon abhalten könnten, einzusteigen. „Im Moment gibt es eine Reihe von Unsicherheiten und die operative Infrastruktur für institutionelle Investitionen ist noch unausgereift“, sagte Simmons und fügte hinzu, dass die größten Investoren wollen mehr Sicherheit an der Regulierungsfront und mehr Schutz bei „unquantifizierbaren Risiken“ wie Betrug, Diebstahl und Marktmanipulation.

Konservative Anleger werden sich jedoch mit Investitionen wohler fühlen, sobald die regulatorischen Anforderungen klar werden, sagte Simmons und die Branche von einem Wild-West-Markt zu einem professionelleren heranreift. Er stellte fest, dass der Eintritt großer Banken und anderer Finanzinstitute „die wahrgenommene Chance hervorhebt, die sich aus der Ermöglichung von Krypto-Investitionen ergibt“.

„Im Zuge der Weiterentwicklung des Frameworks könnten Superfonds letztendlich einfach auf die Nachfrage der Nutzer reagieren, indem sie Investitionen in Kryptowährungen erleichtern“, sagte er.

Nicht alle Fonds sind überzeugt. Andrew Fisher, der Leiter der Vermögensallokation bei Sunsuper, einem weiteren Pensionsfondsmanager mit Sitz in Queensland mit einem verwalteten Vermögen von 85 Mrd Interesse oder Fokus“.

Quelle: Financial Times

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"