Krypto News

Australische Aufsichtsbehörde verklagt Meta wegen „betrügerischer“ Krypto-Werbung

  • Facebook-Mutter Meta wird von Australiens oberster Wettbewerbsbehörde wegen Behauptungen verklagt, die Plattform habe „betrügerische“ Krypto-Werbung veröffentlicht
  • Die ACCC behauptet auch, dass Meta sich der laufenden Aktivitäten bewusst war, aber es versäumt hatte, „ausreichende Schritte“ zu unternehmen, um sie zu stoppen

Australiens oberster Wettbewerbswächter hat ein Gerichtsverfahren gegen die Facebook-Muttergesellschaft Meta wegen Vorwürfen eingeleitet, dass sie sich an „falschem, irreführendem oder irreführendem Verhalten“ beteiligt habe, indem sie „betrügerische“ Krypto-Anzeigen auf ihrer Plattform veröffentlicht habe.

Die australische Wettbewerbs- und Verbraucherkommission (ACCC) sagte Donnerstag Das Verhalten von Meta, bei dem falsche Anzeigen von „prominenten australischen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens“ gehostet wurden, die für Krypto werben, verstieß gegen das australische Verbrauchergesetz.

„Es wird behauptet, dass Meta wusste, dass die Kryptowährungs-Betrugsanzeigen von Prominenten auf Facebook angezeigt wurden, aber keine ausreichenden Schritte unternommen hat, um das Problem anzugehen“, sagte die Regulierungsbehörde.

Die Geschichte von Facebook mit Anzeigen im Zusammenhang mit Krypto wurde ab 2018 wechselhaft, als die Plattform die Werbung für die meisten Materialien im Zusammenhang mit Krypto- und Blockchain-Geschäften verbot. Die Plattform revidierte später ihre Entscheidung, nur Initialen aufzunehmen coin Angebote.

Gemäß den Bedingungen der Plattform schriftliche Erlaubnis ist erforderlich, damit Unternehmen Handelsplattformen, Software und damit verbundene Dienstleistungen und Produkte fördern können, die die Monetarisierung, den Weiterverkauf, den Tausch oder das Staking von Krypto ermöglichen.

Angesichts der Anzeigenbeschränkungen behauptet die Regulierungsbehörde, dass Meta „unterstützt und begünstigt“ oder „wissentlich betroffen“ war von falschem oder irreführendem Verhalten und Darstellungen der Werbetreibenden.

Der Watchdog sagte, die Anzeigen würden Facebook-Nutzer dazu bringen, zu glauben, dass die Schemata in den Anzeigen mit bekannten Personen wie dem Geschäftsmann Dick Smith und dem Fernsehmoderator David Koch in Verbindung stehen.

Anzeigen auf der Plattform enthielten Links, die Benutzer zu falschen Medienartikeln weiterleiteten, die Zitate enthielten, die mit bekannten australischen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Verbindung gebracht wurden, die bestimmte Krypto-Betrügereien förderten, sagte die Regulierungsbehörde.

Im Februar reichte der australische Milliardär Andrew „Twiggy“ Forrest ein Strafverfahren gegen die Plattform von Meta ein und behauptete, sie habe es versäumt, vorbeugende Maßnahmen gegen falsche Krypto-Werbung zu ergreifen, die sein Image verwendet, um für sie zu werben.

Die Pläne waren in der Tat Betrug und die bekannten Persönlichkeiten, die in den Anzeigen zu sehen waren, hatten sie tatsächlich nie genehmigt oder unterstützt, sagte die Aufsichtsbehörde.

„Das Wesentliche in unserem Fall ist, dass Meta für diese Anzeigen verantwortlich ist, die es auf seiner Plattform veröffentlicht“, sagte der ACCC-Vorsitzende Rod Sims.

„Es ist ein wichtiger Teil des Geschäfts von Meta, es Werbetreibenden zu ermöglichen, mithilfe von Facebook-Algorithmen Nutzer anzusprechen, die am wahrscheinlichsten auf den Link in einer Anzeige klicken, um die Zielseite der Anzeige zu besuchen.

Sims fügte hinzu, dass diese Besuche von Landing Pages von Anzeigen „erhebliche Einnahmen“ für Facebook generierten.


. .


Der Beitrag Australische Aufsichtsbehörde verklagt Meta wegen „Betrugs“-Krypto-Anzeigen ist keine finanzielle Beratung.

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"