Krypto News

Ausschuss des indischen Parlaments diskutiert Krypto-Regulierung mit Branchenexperten – Regulierung

Indiens parlamentarischer Finanzausschuss hat ein Treffen mit Vertretern der Kryptoindustrie und anderen Interessengruppen zum Thema Kryptowährung und deren Aufsicht abgehalten. „Es herrschte die Einsicht, dass Kryptowährung nicht gestoppt werden kann, aber reguliert werden muss“ und „Es bestand Einigkeit darüber, dass ein Regulierungsmechanismus zur Regulierung der Kryptowährung eingeführt werden sollte.“

Erstes parlamentarisches Treffen zum Thema Krypto mit Stakeholdern und Branchenexperten

Der Ständige Finanzausschuss Indiens traf sich am Montag mit Vertretern der Kryptoindustrie. Dies war Indiens erste parlamentarische Diskussion über das breite Thema der Krypto-Finanzierung unter Einbeziehung der Branche.

Laut einer Mitteilung des Lok-Sabha-Sekretariats bestand die offizielle Tagesordnung des an die Parlamentsmitglieder verteilten Treffens darin, die Ansichten von Verbänden und Branchenexperten „zum Thema ‚Kryptofinanzierung: Chancen und Herausforderungen‘“ zu hören Jayant Sinha von BJP.

Ausschuss des indischen Parlaments diskutiert Krypto-Regulierung mit Branchenexperten – Regulierung, Krypto News Österreich
Eine Mitteilung von Lok Sabha, dem Unterhaus des indischen Parlaments. Quelle: Lok Sabha.

Sinha sagte der Nachrichtenagentur PTI vor dem Treffen:

Wir haben Stakeholder aus der gesamten Branche angerufen, darunter Betreiber großer Börsen, Mitglieder von CII [Confederation of Indian Industry] sowie Akademiker des Indian Institute of Management (IIM) Ahmedabad, die eine sehr gründliche Studie zur Kryptofinanzierung durchgeführt haben.

Zu den Vertretern der Kryptoindustrie gehören Berichten zufolge Führungskräfte von Kryptobörsen und Mitglieder des Blockchain and Crypto Assets Council (BACC). Ziel des Treffens war es, den weiteren Weg für die Kryptoindustrie sowie die Kryptoförderung in Indien zu diskutieren.

Das Ergebnis des Treffens und die Notwendigkeit einer Kryptoregulierung

Nach dem Treffen teilten Quellen der ANI-Veröffentlichung mit:

Man war sich einig, dass Kryptowährung nicht gestoppt werden kann, aber reguliert werden muss … Es bestand Einigkeit darüber, dass ein Regulierungsmechanismus zur Regulierung der Kryptowährung eingeführt werden sollte.

Die Veröffentlichung fügte jedoch hinzu, dass Branchenverbände und Interessenvertreter nicht klar waren, wer die Aufsichtsbehörde für den Krypto-Sektor in Indien sein sollte.

Darüber hinaus war die Sicherheit des Geldes der Anleger die größte Sorge der Parlamentsmitglieder bei der Sitzung. Ein Abgeordneter betonte seine Besorgnis über ganzseitige Krypto-Anzeigen in überregionalen Zeitungen.

Ein anderer Parlamentsabgeordneter wies darauf hin, dass El Salvador das einzige Land sei, das neben dem US-Dollar die Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel anerkenne. „Experten sagten, dass Kryptowährungen eine Art Demokratie der Anleger sind“, stellte die Veröffentlichung fest und fügte hinzu:

Mitglieder des parlamentarischen Ständigen Finanzausschusses wollen nun, dass Regierungsbeamte vor ihnen erscheinen und ihre Anliegen ansprechen.

Kürzlich sagte der Gouverneur der Zentralbank, dass die Reserve Bank of India (RBI) ernsthafte und große Bedenken hinsichtlich der Kryptowährung habe. „Kryptowährungen sind für die RBI vom Standpunkt der makroökonomischen und der Finanzstabilität aus ein ernstes Problem.“ genannt Gouverneur Shaktikanta Das.

Was halten Sie von dem Treffen des indischen Parlamentsausschusses mit Branchenexperten zum Thema Krypto? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Bildnachweise: Shutterstock, Pixabay, Wiki Commons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Abonniere uns auf Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"