Krypto News

Asiatische Aktien sinken, während die Anleger auf die Ergebnisse der US-Wahlen warten

Aktien wurden am Mittwoch in Asien niedriger gehandelt und die Devisenmärkte blieben stabil, da die Anleger die Ergebnisse der US-Wahlen auf Anzeichen einer größeren Störung überwachten.

Bitcoin fiel um 3 Prozent auf 18.139 $ in einem breiten Ausverkauf von Krypto-Assets nach dem Beinahe-Zusammenbruch von Sam Bankman-Frieds FTX, einer der weltweit größten Krypto-Börsen, aufgrund einer Liquiditätskrise. Bitcoin war am Dienstag um bis zu 17 Prozent gefallen, während kleinere Coins steilere Verluste hinnehmen mussten.

In China fiel der CSI 300-Index der in Shanghai und Shenzhen notierten Aktien um 0,75 Prozent, während der japanische Topix 0,4 Prozent und der Hongkonger Hang Seng 1,5 Prozent verloren.

Die kleineren Bewegungen asiatischer Aktien kamen, als die Umfragen in vielen US-Bundesstaaten geschlossen wurden und die Ergebnisse für die Zwischenwahlen im ganzen Land durchsickerten.

Zu den frühesten Ergebnissen gehörten republikanische Gouverneurskandidaten, die in Florida und Arkansas Siege einfuhren, während die Gouverneursposten in Maryland und Massachusetts an die Demokraten übergingen.

Analysten sagten, die Märkte hätten bereits republikanische Mehrheiten sowohl im US-Repräsentantenhaus als auch im Senat eingepreist.

„Prognosemärkte – und wahrscheinlich Finanzmärkte – erwarten eine republikanische Mehrheit in beiden Kammern“, sagte Jan Hatzius, Chefökonom bei Goldman Sachs.

„Die Reaktion der Finanzmärkte auf einen Sieg der Republikaner sollte gedämpft sein, da das Ergebnis des Repräsentantenhauses bereits allgemein erwartet wird“, sagte Hatzius und fügte hinzu, dass ein Sieg der Demokraten sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat „wahrscheinlich die Aktien belasten würde, da die Marktteilnehmer zusätzliches erwarten könnten Körperschaftsteuererhöhungen“.

Die Futures-Märkte kippten den Referenzindex S&P 500, um später am Tag unverändert zu eröffnen, während der FTSE 100 voraussichtlich 0,3 Prozent verlieren würde.

Laut Analysten von Oxford Economics ist der S&P 500 in den letzten 18 Halbzeitwahlzyklen im Jahr vor dem Wahltag um durchschnittlich etwa 5 Prozent gestiegen, in den 12 Monaten danach jedoch um mehr als 15 Prozent.

Auf den Devisenmärkten stieg der Dollar-Index, der den Greenback gegenüber einem Korb internationaler Konkurrenten abbildet, um 0,2 Prozent, während der Euro um 0,1 Prozent auf 1,0064 Dollar fiel.

Zusätzliche Berichterstattung von Jaren Kerr in New York

Quelle: Financial Times

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"