Krypto News

82 % der befragten Inder planen, in Krypto zu investieren, sobald die Regierung regulatorische Klarheit schafft – Featured

Eine aktuelle Umfrage von Deloitte zeigt, dass 82 % der Inder planen, in Kryptowährung zu investieren, wenn die Regierung mehr Klarheit über die Regulierung von Krypto-Assets schafft. Darüber hinaus wollen 77,4 % der Befragten, dass Kryptowährungen wie Wertpapiere behandelt werden.

Indische Krypto-Umfrage: 82 % planen, in Krypto zu investieren, sobald es reguliert ist

Das professionelle Dienstleistungsunternehmen Deloitte und die Times of India führten kürzlich eine Umfrage zu Kryptowährungsinvestitionen durch. Die Ergebnisse wurden am Sonntag veröffentlicht.

Von 1.800 Befragten gaben 55,2 % an, dass sie in Kryptowährungen investiert haben und dies auch weiterhin tun werden. Weitere 26,8 % gaben an, dass sie nicht in Krypto investiert haben, aber bereit sind, zu investieren, sobald die Regierung mehr Klarheit über die Regulierung der Kryptowährung in Indien schafft. Unterdessen gaben 10,3 % an, in Krypto investiert zu haben, würden es aber künftig vermeiden, in diese Anlageklasse zu investieren. Die restlichen 7,8 % sagten, dass sie gegen eine Investition in Krypto sind. Der Bericht stellt auch fest, dass etwa 20 Millionen Menschen in Indien in Kryptowährung investiert haben.

Auf die Frage nach ihrem Verständnis von Kryptowährung gaben 48,5 % der Befragten an, dass sie gerne mehr über Krypto-Investitionen erfahren würden, 39 % gaben an, dass sie Krypto-Assets wirklich gut verstehen, und 12,5 % gaben an, dass sie mit dem Konzept überhaupt nicht vertraut sind.

Darüber hinaus ergab die Umfrage, dass 77,4 % der Befragten wollen, dass Kryptowährung als Wertpapier behandelt wird. Mindestens 58 % der befragten Anleger waren sich jedoch der steuerlichen Auswirkungen einer Investition in Kryptowährungen nicht bewusst.

In Bezug auf die Kryptoregulierung wünschen sich mehr als 62 %, dass die Regierung klare Richtlinien herausgibt, während 30 % Maßnahmen ergreifen möchten, um die Anlageklasse populärer zu machen. Andererseits wollen 10 %, dass Krypto-Assets verboten werden.

Saraswathi Kasturirangan, Partner bei Deloitte, kommentierte:

Investitionen in Kryptowährungen haben in Indien ein starkes Wachstum erlebt; Die Kryptoindustrie wartet jedoch seit langem auf die Verabschiedung des Gesetzesentwurfs für Kryptowährungen, in dem die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften im Zusammenhang mit Kryptowährungen und die Besteuerung nach direkten und indirekten Steuergesetzen detailliert beschrieben werden.

Der Deloitte-Partner stellte fest, dass „derzeit keine spezifischen Bestimmungen zur Besteuerung von Gewinnen aus Kryptowährung in Indien bestehen und daher offene Fragen bestehen“, meinte der Deloitte-Partner: „Die Regierung sollte spezifische Bestimmungen mit detaillierten Regeln zur Besteuerung von Kryptowährungen einführen, die die oben offenen Fragen.“

Die indische Regierung arbeitet immer noch an einem Kryptowährungsgesetz, das für die Wintersitzung des Parlaments vorgesehen war, aber nicht aufgegriffen wurde. Die Regierung ist angeblich Überarbeitung der Rechnung.

Anfang dieses Monats forderte der indische Premierminister Narendra Modi globale Zusammenarbeit über Krypto und sagte: „Wir müssen eine ähnliche Denkweise haben.“ In der Zwischenzeit sagte die indische Zentralbank, dass Kryptowährung ist anfällig für Betrug. Die Reserve Bank of India (RBI) hat a komplettes Verbot auf Krypto, wobei darauf hingewiesen wird, dass ein teilweises Verbot nicht funktionieren wird.

Was halten Sie von dieser Umfrage? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

82 % der befragten Inder planen, in Krypto zu investieren, sobald die Regierung regulatorische Klarheit schafft – Featured, Krypto News Österreich

Kevin Helms

Als Student der österreichischen Wirtschaftswissenschaften entdeckte Kevin Bitcoin im Jahr 2011 und ist seitdem ein Evangelist. Seine Interessen liegen in der Bitcoin-Sicherheit, Open-Source-Systemen, Netzwerkeffekten und der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Kryptographie.




Bildnachweis: Shutterstock, Pixabay, WikiCommons

Wir sind eine verifizierte Google News Nachrichtenquelle. Krypto-News auf Deutsch und alle Prognosen gibt es auch in unseren sozialen Kanälen & auf Google News. Kein Spam, Keine Networker und keine Clickbaits.
Google NewsFacebookTwitterReddit

Krypto News Österreich

Das führende Krypto-Magazin in Österreich. Immer auf dem neuesten Stand mit allen Analysen, Prognosen, News und Charts zu allen Kryptowährungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"